Stand: 15.01.2018 07:39 Uhr

Hanseviertel soll doch nicht abgerissen werden

Das vom Abriss bedrohte Hanseviertel in der Hamburger Innenstadt bleibt offenbar doch erhalten. Wie das "Hamburger Abendblatt" (Montagsausgabe) berichtete, wird die traditionsreiche Einkaufspassage unter Denkmalschutz gestellt. Zuletzt war im Gespräch gewesen, dass das Hanseviertel verkauft und abgerissen werden soll, um auf dem Grundstück einen Neubau zu errichten.

Das Hamburger Denkmalschutzamt formuliert es so: "Das Hanseviertel ist ein stadtgeschichtlich, städtebaulich und architektonisch herausragendes Bauwerk in Hamburg." Deswegen soll das Einkaufszentrum aus den frühen 1980er-Jahren erhalten bleiben.

Diskussionen um Verkauf und Abriss

In den vergangenen Jahren hatten mehrere Geschäfte die kriselnde Passage verlassen. Vor wenigen Monaten kamen dann Gerüchte auf, der Eigentümer - der Versicherungskonzern Allianz - wolle das Gebäude verkaufen. Auch ein Abriss wurde nicht mehr ausgeschlossen. Als Interessent galt der Hamburger ECE-Konzern, der bereits mehrere Einkaufspassagen betreibt.

Wie geht es weiter?

Wie es nun genau im Hanseviertel weiter geht ist offen. Architekt und Centermanagement hoffen auf eine Sanierung. Derzeit sind im Hanseviertel rund 60 Geschäfte untergebracht. Zudem gibt es dort ein Parkhaus, Büros und Wohnungen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 15.01.2018 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Obdachloser sitzt auf einem Hotelbett © picture alliance/Daniel Reinhardt/dpa Foto: Daniel Reinhardt

Wohnungslose in Hamburg: Während der kalten Monate ins Hotel

Ein Hamburger Kollektiv bringt obdachlose Menschen bis März in einem einfachen Hotel unter. Die Initiatoren sind gemeinnützige Organisationen. mehr

Blaulicht eines Polizeiwagens. © picture alliance / dpa Foto: Christophe Gateau

Friseur soll Kunden Haarschere in Rücken gerammt haben

In einem Friseursalon in Hamburg-Billstedt haben sich am Sonnabend ein Friseur und ein Kunde zunächst geschlagen. mehr

Einweihung der A7 Rampe. © NDR Foto: Reinhard Postelt

Vollsperrung der A7 in Hamburg bis Sonntagfrüh

Bis Sonntagmorgen ist die A7 zwischen Hamburg-Volkspark und Hamburg-Heimfeld in beide Richtungen voll gesperrt. mehr

St. Michealis Hamburg von Innen © NDR/Katharina Wendt

Hamburger Kirchen erstrahlen in der Adventszeit

Als Zeichen der Hoffnung: Von Wilhelmsburg über Sasel bis nach Osdorf werden an jedem Adventswochenende Kirchen in Hamburg beleuchtet. mehr