Hamburgs Bürgermeister Tschentscher besucht Neuwerk

Stand: 12.09.2022 17:04 Uhr

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) hat am Montag die Nordseeinsel Neuwerk besucht, um mit den Bewohnerinnen und Bewohnern zu sprechen.

"Hamburg hat diese eine Insel. Das ist eine große Besonderheit und deswegen ist es wichtig, dass wir uns darum kümmern", sagte Tschentscher. Bei einer Inselrundfahrt und einer Besichtigung des historischen Leuchtturms, Hamburgs ältestem Bauwerk, verschaffte sich der Bürgermeister einen Überblick. "Es geht darum, die Insel für die Zukunft umzurüsten", sagte Inselwart Christian Griebel.

Leuchtturm soll saniert werden

Die nächsten Schritte: Der denkmalgeschützte Leuchtturm soll saniert, ein neuer Schiffsanlegeplatz gebaut, die Deiche verstärkt und ein neuer Spielplatz angelegt werden. Außerdem sollen bis zu 20 neue Wohneinheiten gebaut werden. "Es gibt Bedarf nach neuem Wohnraum, der aber mit Vorsicht geschaffen werden muss, damit sich der Charakter der Insel nicht verändert", so Tschentscher.

Tschentscher: "Neuwerk hat eine große Zukunft"

In den vergangenen Jahrzehnten gab es einen starken Bevölkerungsrückgang auf Neuwerk. 1960 lebten noch mehr als 70 Menschen auf der Insel, heute sind es nur noch 21. Inselwart Griebel wünscht sich wieder Familien mit Kindern auf Neuwerk, dafür brauche es aber zunächst einmal neuen Wohnraum. Vor Kurzem wurde die Insel-Schule geschlossen, weil es keine Kinder mehr auf Neuwerk gibt. Dennoch zeigte sich Tschentscher optimistisch: "Ich bin sicher, Neuwerk hat eine große Zukunft." Er verlasse die Insel mit einem guten Gefühl. "Neuwerk ist wirklich eine Reise wert", schwärmte der Bürgermeister.

Insel vor Cuxhaven gehört zu Hamburg

Neuwerk befindet sich mitten im Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer. Obwohl die Insel rund 100 Kilometer von Hamburg entfernt vor Cuxhaven liegt, gehört sie zum Bezirk Hamburg-Mitte. Rund 120.000 Gäste besuchen Neuwerk pro Jahr. Die meisten sind Tagesgäste.

Weitere Informationen
Ein gelber Wattwagen vor dem Leuchtturm der Insel Neuwerk © imago/blickwinkel

Neuwerk: Hamburgs kleine Insel in der Nordsee

Neuwerk liegt zwar vor Cuxhaven, gehört aber zu Hamburg. Besucher kommen mit dem Pferdewagen, zu Fuß oder per Schiff. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 12.09.2022 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Auto wird von Feuerwehrleuten mithilfe eines Krans aus der Dove-Elbe gezogen. © NEWS5 Foto: Schröder

Steg mit Auffahrt verwechselt: Ehepaar fährt in die Dove-Elbe

Die Feuerwehr kam in Hamburg-Curslack einem Ehepaar zu Hilfe, das sich in der Elbe aufs Autodach gerettet hatte. mehr