Hamburger spenden in Einkaufszentren für die Tafel

Stand: 30.09.2022 19:14 Uhr

Der Ukraine-Krieg, die Energiekrise und die steigenden Preise bringen viele Menschen in Not. Die Hamburger Tafel steht ihnen zur Seite, doch der Nachschub an Lebensmitteln stockt. Die Hamburgerinnen und Hamburger helfen jetzt, die Vorräte für Bedürftige aufzufüllen: mit einer Spendenaktion, die am Donnerstag in drei Einkaufszentren gestartet ist.

Um weiterhin ausreichend Lebensmittel an Bedürftige verteilen zu können, bittet die Tafel Hamburgerinnen und Hamburger um Unterstützung. Dabei geht es konkret um haltbare Lebensmittel wie zum Beispiel Reis, Nudeln und Konserven, aber auch Hygieneartikel werden benötigt. Spenden werden jeweils in der Europa Passage, im Alstertal-Einkaufszentrum und im Elbe-Einkaufszentrum gesammelt.

15 Tonnen beim ersten Termin gespendet

Die Resonanz beim ersten Spendentermin war groß: Schnell füllten sich am Donnerstag etwa in der Europa Passage die ersten Paletten mit Lebensmitteln - insgesamt wurden 15 Tonnen Lebensmittel und Hygieneartikel gespendet, wie die Tafel am Freitag bekannt gab.

Weitere Termine im Oktober und November

Zwei weitere Termine folgen, auch am 27. Oktober und am 24. November sammelt die Hamburger Tafel Lebensmittelspenden und Hygieneartikel in den drei Einkaufspassagen. Die Spenden können jeweils in der Zeit von 12 bis 18 Uhr abgegeben werden.

Lage bei den Tafeln spitzt sich mit der Energiekrise zu

Rund 45.000 Menschen versorgen sich bei der Hamburger Tafel, schätzt Vorstandsmitglied Julia Bauer. Die meisten der rund 30 Ausgabestellen der Tafel haben einen Aufnahmestopp - nur an bereits registrierte Bedürftige werden seit dem Frühjahr noch Lebensmittel verteilt.

Die Lage bei der Hilfsorganisation habe sich seit dem Krieg in der Ukraine deutlich verschlechtert, so Bauer. "Die Energiekosten machen uns sehr zu schaffen. Es sind aber auch deutlich weniger Lebensmittelspenden, die momentan reinkommen. Und das alles bei steigenden Zahlen an Menschen, die auf die Hilfe angewiesen sind."

Weitere Informationen
Ein Mann, der eine Jacke mit dem Schriftzug "Hamburger Tafel", steht an einer Ausgabestelle der Hamburger Tafel. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt
2 Min

Hamburger Tafel benötigt dringend Lebensmittelspenden

Die Tafel kann die Bedürftigen derzeit kaum noch ausreichend versorgen. Eine Aktion in Einkaufszentren soll nun helfen. 2 Min

Menschen warten auf die Essensausgabe einer Tafel in Hamburg. © Screenshot

Andrang auf Tafeln: Aufnahmestopp bei Ausgabestellen

Die Hamburger Tafeln können den Andrang der vielen Hilfesuchenden nicht mehr stemmen. Einrichtungen ziehen nun die Notbremse. (02.06.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Hamburg Journal 18.00 | 30.09.2022 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Das Hamburger Rathaus am Abend. © picture alliance/imageBROKER Foto: Christian Ohde

Hamburger CDU stellt 74 Änderungsanträge zum Doppelhaushalt

Hamburgs größte Oppositionspartei übt viel Kritik an den Senats-Plänen zum Haushalt. Sie würde das Geld gern umverteilen. mehr