Schüler einer fünften Klasse benutzen im Unterricht einen Laptop. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

Hamburger Schulbehörde legt Entwürfe für neue Bildungspläne vor

Stand: 24.03.2022 16:14 Uhr

Was sollen Schülerinnen und Schüler in Hamburg lernen? Die Schulbehörde hat am Donnerstag Entwürfe für neue Bildungspläne veröffentlicht.

Digitalisierung, nachhaltige Entwicklung, Wertebildung und Sprachförderung - diese Themen sollen künftig in allen Fächer stärker einfließen als bisher. Ab der 5. Klasse sollen pro Halbjahr bei zwei Klausuren Computer genutzt werden. Und weil Hamburgs Schülerinnen und Schüler bei schriftlichen Arbeiten sowie Abschlussprüfungen schwächere Leistungen zeigen, sollen Klausuren besser geübt werden.

"Wir bereiten unsere Schülerinnen und Schüler auf das Leben in einer Welt vor, die in allen Lebensbereichen immer stärker den sicheren Umgang mit Schrift und Sprache verlangt. Das muss im Unterricht geübt werden", erklärte Schulsenator Ties Rabe (SPD).

Kritik von Linken und AfD

Die Entwürfe der neuen Bildungspläne wurden von der Schulbehörde gemeinsam mit Lehrerinnen und Lehrern erarbeitet. Sie sollen nun auf breiter Ebene öffentlich diskutiert werden. Auf der politischen Ebene hat die Diskussion schon begonnen: Die Linke spricht von "Scheinbeteiligung" und fordert eine Überarbeitung mit den Schulgemeinschaften, den Kammern und Gewerkschaften. Corona und die psychische Lage der Schülerinnen und Schüler müssten stärker berücksichtigt werden. Die AfD sieht Ideologen am Werk. Man brauche keine Schüler, die gendern, sondern mehr Ingenieure, Techniker und Handwerker.

Anregungen und Vorschläge können eingereicht werden

Bis Ende Juni können Anregungen und Verbesserungsvorschläge eingereicht werden. Im Herbst sollen die überarbeiteten Pläne fertig sein. Ab dem Schuljahr 2023/24 werden sie dann an allen Schulen verbindlich eingeführt.

Weitere Informationen
Schüler schreiben in einem Unterrichtsraum vom Gymnasium Mellendorf in der Region Hannover ihre Abiturklausur im Fach «Geschichte». © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Hamburgs Schulen starten wieder - und die Maske muss mit

Die Frühjahrsferien sind vorbei, der Unterricht in Hamburg ist wieder losgegangen. Es gilt weiterhin die Maskenpflicht. (21.03.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 24.03.2022 | 13:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Bildung

Schule

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Eine Visualisierung zeigt den August-Bebel-Park im Bezirk Hamburg-Mitte. © chora blau Visualisierung + Grafik

Hamburg will die Situation am Hauptbahnhof verbessern

Obdachlose sollen besser beraten und versorgt werden. Außerdem soll der August-Bebel-Platz beim "Drob Inn" umgestaltet werden. mehr