Hamburg will mehr Männer als Grundschullehrer gewinnen

Stand: 19.09.2022 15:07 Uhr

Mehr Männer in die Grundschulen: Das ist das Ziel eines neuen Modellprojekts, das jetzt startet. Die Schulbehörde und die "Zeit"-Stiftung haben es am Montag vorgestellt.

Fast neun von zehn Lehrkräften (87,3 Prozent) an Hamburgs Grundschulen sind derzeit weiblich. Und beim Lehrer-Nachwuchs sieht es zurzeit noch schlechter aus: Nur knapp sieben Prozent der Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst sind männlich.

Andreas Gaertner im Studio von NDR 90,3 © NDR Foto: Marco Peter
AUDIO: Wie Hamburg mehr Männer als Grundschullehrer gewinnen will (1 Min)

Rabe: "Eine schlimme Entwicklung"

"An der Bezahlung kann es nicht liegen, denn die ist außerordentlich gut", sagte Schulsenator Ties Rabe (SPD). "Wir glauben eher, dass es Rollenerwartungen sind, und dass sich immer mehr die Auffassung durchsetzt, dass Kinder, Familie und Erziehung etwas für Frauen seien. Das ist eine schlimme Entwicklung, bei der wir gegensteuern wollen."

Info-Veranstaltung für Oberstufenschüler

In den kommenden drei Jahren soll verstärkt geworben werden - unter Studierenden und Quereinsteigern, aber auch in den Oberstufen der Schulen. In einem sogenannten Schülercampus sollen zum Beispiel zweimal pro Schuljahr interessierte Oberstufenschüler informiert werden über das Studium und die Arbeit an Grundschulen.

Praktika, Hospitationen und ein Netzwerk für Interessenten

Darüber hinaus soll eine Kooperationsstruktur entwickelt werden, um den jungen Männern danach Praktika und Hospitationen an Grundschulen zu ermöglichen. Zuletzt soll dann ein Netzwerk für Grundschullehrer etabliert werden, in dem sich Neueinsteiger mit erfahrenen Grundschullehrern austauschen sollen.

Projekt auf drei Jahre angelegt

Der Schulsenator macht schon mal Werbung: "Es gibt, glaube ich, kaum einen anderen Beruf, wo man so viele Fans haben kann wie in der Grundschule. Denn die Kinder sind ja in der Regel ganz begeistert von ihren Lehrkräften." Das auf zunächst drei Jahre angelegte Modellprojekt von Schulbehörde, "Zeit"-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius wird mit rund 280.000 Euro ausgestattet.

Weitere Informationen
Ein Erstklässler schreibt etwas auf einen Zettel. © dpa Foto: Armin Weigel

Hamburg baut Sprachförderung an Grundschulen aus

Im neuen Schuljahr bekommen an 32 Grundschulen in Hamburg Kinder aus Zuwandererfamilien zusätzliche Deutschkurse. (29.08.2022) mehr

Kinder in einer Grundschule nehmen ihr Mittagessen ein. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Ganztagsförderung für Grundschüler: Hamburg bundesweit vorn

In Hamburg nutzen 97 Prozent der Grundschüler ein Ganztagsangebot. Das ist laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung bundesweit die höchste Quote. (05.07.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 19.09.2022 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Schiff, das Flüssiggas (LNG) geladen hat, liegt an einem Terminal. © picture alliance / AA Foto: Burak Milli

Großes LNG-Terminal im Hamburger Hafen kommt nicht

Zu viel Schlick und Probleme für die Hafenwirtschaft: Der Hamburger Senat stoppt seine Pläne für ein großes Flüssiggasterminal in Moorburg. mehr