Blick in die Baustelle der U-Bahn Station Mönckebergstrasse im November 2021. © dpa Foto: Markus Scholz

Hamburg plant Milliardenspritze für öffentlichen Nahverkehr

Stand: 30.08.2022 19:13 Uhr

Hamburgs Senat steckt in Zukunft noch mehr Geld in den Ausbau von U- und S-Bahn. Der Haushaltsentwurf sieht Investitionen von über drei Milliarden Euro für die kommenden Jahre vor.

Hamburgs Nahverkehr bekommt eine Milliardenspritze, um vom Stau zu gesunden und außerdem fit für die CO2-arme Zukunft zu werden. In den kommenden beiden Jahren sind es je 600 Millionen Euro. 2026 übersteigen die Investitionen in den Bereich Verkehr schon die Milliardengrenze.

Reinhard Postelt © NDR Foto: Marco Peter
AUDIO: Mehr Geld für den öffentlichen Nahverkehr (1 Min)

Viel Geld in den öffentlichen Nahverkehr

Damit kommen die lange geplanten Projekte S4 in Richtung Ahrensburg und die U-Bahnlinie 5 auf das Gleis. Allein für die U-Bahn von Bramfeld in die City Nord stellt Hamburg 750 Millionen bereit. Dazu kommt noch Geld vom Bund. Zusätzlich stattet Hamburg ein Sondervermögen Schnellbahn-Ausbau mit einer Milliarde aus. Im Verkehrsauschuss erklärte Hamburgs Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne) dazu: "Hamburg startet durch in das Jahrzehnt des Schnellbahnbaus. Die umweltfreundliche Mobilität kommt noch unseren Kindern und Enkeln zugute."

Auch Geld für Straßensanierung und Radverkehr

Ein weiterer Haushalts-Schwerpunkt ist die Modernisierung der S-Bahn nach Harburg und Bergedorf mit 92 Millionen Euro. Und auch für das Auto und das Rad gibt es mehr Geld: In die Straßensanierung fließen jährlich rund 40 Millionen Euro. Die gleiche Summe stärkt den Radverkehr.

Weitere Informationen
Eine neue Brücke wird in Hamburg-Alsterdorf eingesetzt. © NDR

Neue Fußgängerbrücke in Alsterdorf für U5-Knotenpunkt

Für den Bau den Knotenpunkts Sengelmannstraße wurde am Dienstag eine neue 58 Meter lange Brücke für Fußgänger und Radfahrer eingesetzt. (13.07.2022) mehr

Eine S-Bahn steht im Hamburger Hauptbahnhof. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Hamburg erhält ab 2023 ein neues S-Bahn-Liniennetz

Ab Dezember 2023 werden die S-Bahn-Linien in Hamburg neu strukturiert. Einige Linien fallen weg, andere bekommen einen neuen Verlauf. (28.06.2022) mehr

Spatenstich der neuen S-Bahnlinie S4 Ministerpräsident Schleswig-Holstein Daniel Günther (CDU), Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU), DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla, Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz

Baustart für neue S-Bahn-Linie 4 nach Ahrensburg

Das S-Bahn-Netz wird größer: Am Montag war Baustart für die neue Linie S4 nach Ahrensburg. Sie wird 36 Kilometer lang. (10.05.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 30.08.2022 | 19:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Straßenverkehr

Öffentlicher Nahverkehr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Windrad in den Vier- und Marschlanden in Hamburg © picture alliance | Christian Ohde Foto: Christian Ohde

Kerstan will deutlich mehr Windräder in Hamburg aufstellen

Hamburgs Umweltsenator spricht von 70 bis 100 neuen Windrädern. Die meisten von ihnen sollen ins Hafengebiet kommen. mehr