Hamburg knipst das Weihnachtsgeschäft an - Euphorie fehlt

Stand: 22.11.2020 07:48 Uhr

Hamburgs Einzelhandel geht ohne große Euphorie ins Weihnachtsgeschäft. Vor allem im Modebereich überdecken Existenzängste die Erwartungen.

Ab Montag wird in der Innenstadt die Weihnachtsbeleuchtung eingeschaltet. Sängerin Vicky Leandros und Bürgermeister Peter Tschentscher durften sie am Donnerstagabend schon mal testen. Die Kosten von mehr als drei Millionen Euro haben die Grundeigentümer in der Mönckebergstraße bezahlt. 35.000 LED-Lämpchen funkeln auf der Strecke vom Hauptbahnhof bis zum Rathaus als Schlittschuhläufer, Schlitten und Schneeflocken.

Zuletzt 40 Prozent weniger Besucher

Strahlende Aussichten für die Händler gibt es dieses Jahr aber nicht. Laut Citymanagement bummelten wegen des Teil-Lockdowns zuletzt 40 Prozent weniger Menschen durch Mönckebergstraße, Spitalerstraße und Co.

Passanten mit und ohne Maske gehen über die Mönckebergstraße. © picture alliance/dpa Foto: Georg Wendt

AUDIO: Weihnachtsshopping? Einzelhandel ohne Euphorie (1 Min)

In einer Umfrage des Handelsverbands Nord sagen neun von zehn Bekleidungsverkäuferinnen und -verkäufer, dass ihr Geschäft schlechter ausfallen werde als voriges Jahr. Der Weihnachtsumsatz bringt demnach ein bisschen Liquidität, aber nicht genug, um beispielsweise die in der Innenstadt teuren Ladenmieten zu zahlen.

"Black Friday": Rechte eingekauft

Dort dürfen die Geschäftsinhaber und -inhaberinnen am 27. November ganz offiziell mit dem sogenannten "Black Friday" für Rabattaktionen werben. Der Begriff ist rechtlich geschützt und gehört einem Unternehmen aus Hongkong. Das City-Management hat eine Lizenz eingekauft. Dort heißt es: Wenn die Kunden den Schriftzug nicht an den Geschäften sehen, würden sie noch stärker ins Internet abwandern statt zu bummeln. Deshalb müsse man auf den Zug aufspringen.

Weitere Informationen
.
2 Min

Corona: Kommen bald weitere Einschränkungen?

Am Mittwoch wird darüber entschieden, wie es in Sachen Corona vor Weihnachten weitergeht. Was sagen die Hamburger? 2 Min

Figuren der neuen Winterbeleuchtung hängen über der Mönckebergstraße in der Hamburger Innenstadt. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Mönckebergstraße bekommt neue Winterbeleuchtung

In der zentralen Einkaufsstraße Hamburgs erstrahlen vom 23. November an Schlittschuhläufer, Schlitten und Schneeflocken. (14.11.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 20.11.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Hamburgs erster Bürgermeister Peter Tschentscher gibt Erklärung zu Corona-Maßnahmen im Ratgaus ab © NDR

Auch Hamburg verlängert und verschärft Corona-Maßnahmen

Nach der Einigung von Bund und Ländern werden unter anderem die privaten Zusammenkünfte weiter begrenzt. mehr

Heinrich-Hertz-Turm und Messehallen in Hamburg © picture alliance / blickwinke Foto: McPHOTO/C. Ohde

Corona-Impfungen: Hamburg bereitet die Messehallen vor

Dort sollen täglich mehr als 7.000 Menschen geimpft werden. Ab Mitte Dezember könnte es losgehen. mehr

Die Abgeordneten verfolgen die Sitzung der Hamburgische Bürgerschaft im Rathaus. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

Corona: Opposition fordert in Bürgerschaft mehr Mitsprache

Das Parlament müsse bei Corona-Verordnungen stärker einbezogen werden. SPD und Grüne verteidigten sich. mehr

Das Hamburger Rathaus.

Bürgerschaft: Kampf gegen Klimawandel trotz Corona wichtig

Wie soll der Kampf gegen den Klimawandel in Corona-Zeiten fortgeführt werden? Darüber hat die Bürgerschaft gestritten. mehr