Eine Frau mit einer Mund-Nasen-Maske geht an einem Schild am Eingang des Hamburger Rathauses vorbei. © imago images/Hanno Bode Foto: Hanno Bode

Hamburg diskutiert über Nachweise für Corona-Genesene

Stand: 11.05.2021 06:27 Uhr

Mehr Rechte für Corona-Genesene und vollständig Geimpfte: Das bleibt vorerst kompliziert. Vor allem auch deshalb, weil es noch keinen digitalen Ausweis dafür gibt. Auch in Hamburg wird über dieses Thema beraten.

Wer zum Friseur oder zur Friseurin gehen will, braucht entweder einen aktuellen negativen Coronatest, ein Dokument wie den Impfausweis, aus dem hervorgeht, dass die vollständige Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt oder den Nachweis einer überstandenen Corona-Infektion.

PCR-Testergebnis als Nachweis

Der Nachweis einer Genesung sei jedoch mühsam, räumt Hamburgs Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD) ein. Dazu sei ein positives Testergebnis nötig. Auch wenn es schwierig sei, den Beleg zu besorgen, bisher sei dies der einzige mögliche Nachweis, so die Senatorin. Wichtig dabei: Der positive PCR-Test muss älter als 28 Tage sein. Er darf aber zugleich höchstens sechs Monate alt sein.

Impfnachweis als Handy-App

Bereits vor einigen Tagen hatte Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) im Hamburg Journal kritisiert, dass es bisher keinen klaren und kontrollierbaren Nachweis gibt. Nach Plänen der Bundesregierung soll der Nachweis eines vollständigen Corona-Impfschutzes per Smartphone-App, also ein digitaler Impfpass, noch vor den Sommerferien möglich sein.

Weitere Informationen
Peter Tschentscher, Erster Bürgermeister und Präsident des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg, trägt eine FFP2-Maske. © picture alliance / dpa Foto: Marcus Brandt

Corona-Genesene: Tschentscher kritisiert fehlenden Nachweis

Neben Geimpften gelten nun auch für Genesene Erleichterungen. Hamburgs Bürgermeister Tschentscher findet den Zeitpunkt zu früh. (09.05.2021) mehr

Zimmerschlüssel eines Hotels

Hamburgs Stufenplan für Lockerungen der Corona-Regeln

Der Hamburger Senat hat einen Fahrplan für Lockerungen aufgestellt. Nach und nach sollen die Corona-Beschränkungen aufgehoben werden. (08.05.2021) mehr

Blauer Himmel über der Binnenalster. © NDR Foto: Dagmar Meier

Corona-Lockerungen: Diese Regeln gelten jetzt in Hamburg

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelten in Hamburg viele Regeln. Nach und nach treten derzeit Lockerungen in Kraft. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 11.05.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Eine Person verpackt Ampullen mit Covid-19 Impfstoff. © picture alliance/TT NEWS AGENCY/Henrik Montgomery Foto: Henrik Montgomery

Hamburg bekommt zusätzlichen Impfstoff - ab Montag neue Termine

14.000 zusätzliche Biontech-Impfdosen sollen ankommen. Sie sollen im Impfzentrum verimpft werden. Ab dem Mittag gibt's Termine. mehr