Eine geflüchtete Familie kommt am Flughafen in Hannover an. © picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Hamburg: Wieder mehr Flüchtlinge trotz Corona-Pandemie

Stand: 29.12.2021 14:38 Uhr

Trotz Corona-Pandemie: Es kommen wieder mehr Geflüchtete in die EU und nach Deutschland. Auch in Hamburg steigen die Zugangszahlen, das berichtet die Innenbehörde.

Mehr als 1.000 Menschen suchten im November Schutz in Hamburg, mehr als 800 waren es laut Innenbehörde in diesem Monat - deutlich mehr als noch vor einem Jahr. Die Zahl der Geflüchteten steigt demnach wieder auf das Niveau vor der Corona-Pandemie an.

2019 kamen 8.500 Flüchtlinge nach Hamburg, ähnlich hoch ist die Zahl der Geflüchteten auch in diesem Jahr. Und für das erste Halbjahr 2022 rechnet die Innenbehörde angesichts der Situation in Afghanistan, auf den Mittelmeer-Routen und in Belarus mit weiter steigenden Zahlen.

Innenbehörde: Genug Plätze in Aufnahmeeinrichtungen

Wie in den vergangenen zwei Jahren kommen auch in diesem Jahr die meisten Geflüchteten in Hamburg aus Afghanistan. Trotz steigender Zahlen gebe es derzeit noch genug Plätze in den Erstaufnahmeeinrichtungen der Stadt, versichert die Innenbehörde.

Bereits im Januar könnte eine weitere Erstaufnahme in Betrieb genommen werden, damit die Menschen wegen der Corona-Pandemie weniger beengt untergebracht werden können.

Weitere Informationen
Aus Seenot gerettete Menschen liegen in Rettungsdecken gehüllt an Bord der "Nadir", unmittelbar nach der Rettung. Das Segelschiff des Hamburger Vereins ResQship hat im Mittelmeer die 34 Menschen von zwei überfüllten Booten geholt. © picture alliance/dpa/RESQSHIP e.V.

Hamburger Verein rettet 34 Migranten im Mittelmeer

Das Segelschiff "Nadir" des Hamburger Vereins ResQship hat im Mittelmeer 34 Menschen aus Seenot gerettet. Sie wurden nach Lampedusa gebracht. (20.10.2021) mehr

Ein Flüchtlingsjunge steht mit Geschenken in den Armen im Bahnhof in Hamburg-Harburg. © dpa Foto: Daniel Reinhardt

Flüchtlinge in Hamburg

Viele Flüchtlinge suchen Schutz in Hamburg. Aktuelle Informationen und Berichte zum Thema. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 29.12.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Polizeiwagen in der Hamburger Meister-Francke-Straße. Dort wurde eine Frau niedergestochen. © City News TV

Barmbek-Nord: Frau mit Messer attackiert

Nach Angaben der Hamburger Polizei ist eine Frau in der Meister-Francke-Straße niedergestochen worden. Möglicherweise handelt es sich um eine Beziehungstat. mehr