Ein Linienbus des HVV fährt auf einer Straße in Hamburg. © picture alliance/Bildagentur-online Foto: picture alliance/Bildagentur-online

HVV: Vier Tage kostenlose Bus- und Bahnfahrten in Hamburg

Stand: 25.09.2021 20:23 Uhr

Die Busse und Bahnen im Großraum Hamburg konnten an vier Tagen im September gratis genutzt werden. Am Sonnabend war der letzte Tag der Aktion.

Los ging es am 5. September, einem verkaufsoffenen Sonntag. Es folgten die Sonnabende am 11., 18. und 25. September. Freifahrten waren im Rahmen der Aktion auch im Umland möglich, nämlich in den Landkreisen Pinneberg, Segeberg, Stormarn, Herzogtum Lauenburg, Lüneburg, Harburg und Stade sowie Teilen der Landkreise Lüchow-Dannenberg, Uelzen, Heidekreis, Rotenburg (Wümme) und Cuxhaven.

Aktion wegen des Lockdowns verschoben

Mit den vier Gratis-Tagen löste der Hamburger Verkehrsverbund (HVV) nach eigenen Angaben sein Versprechen ein, die Mehrwertsteuersenkung aus dem vergangenen Jahr vollständig an die Kundinnen und Kunden weiterzugeben. Eigentlich sollte die Aktion schon im November stattfinden, musste aber wegen des Corona-Lockdowns verschoben werden.

Weitere Informationen
Eine U-Bahn fährt auf dem Hafenviadukt an den Hamburger Landungsbrücken vorbei. © Hamburger Hochbahn

Mit HVV-Abo kostenlos bundesweit den Nahverkehr nutzen

Wer ein Abo des Hamburger Verkehrsverbundes (HVV) besitzt, kann damit zwei Wochen lang in ganz Deutschland im Nahverkehr ohne Zusatzkosten fahren. (20.09.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 25.09.2021 | 06:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Öffentlicher Nahverkehr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Mitarbeitende der Hochbahn protestieren mit verdi-Flaggen und Trillerpfeifen vor dem Hauptsitzt der Hochbahn in der Hamburger Steinstraße. © NDR Foto: Karsten Sekund

Am Mittwoch: Warnstreik bei der Hochbahn in Hamburg

Auf Hamburg kommt ein Warnstreik zu, der massive Auswirkungen haben könnte: Die Gewerkschaft ver.di ruft für Mittwoch zu Arbeitsniederlegungen bei der Hochbahn auf. mehr