Großeinsatz der Feuerwehr in St. Georg - 150 Hotelgäste evakuiert

Stand: 22.07.2021 18:23 Uhr

Die Feuerwehr ist zu einem Gasalarm in einem Hotel in der Hamburger Innenstadt ausgerückt. 150 Gäste mussten das Novum Style Hotel am Steindamm verlassen, es bestand Explosionsgefahr.

In der Tiefgarage hatten Batterien eines Notstromaggregats Hitze entwickelt und ihre Form verändert, wie ein Sprecher der Feuerwehr berichtete. "Dort hat es eine Reaktion gegeben." In der Folge hätten sich explosive Gase entwickelt. "Schwefelwasserstoff ist ein sehr gesundheitsgefährdender und brandgefährlicher Stoff", erklärte er.

Einsatzkräfte belüfteten das Gebäude

Das Hotelpersonal und die Feuerwehrleute haben die 150 Gäste ins Freie gebracht. Der Steindamm musste gesperrt werden. Die rund 60 Feuerwehrleute belüfteten das Gebäude. Mitarbeiter vom Umweltdienst haben die Gasbelastung in der Luft gemessen. Experten in Spezialanzügen waren im Einsatz. Im Hotelkeller sollten sie die 15 defekten Akkus aus dem Stromaggregat herausschrauben.

Am späten Nachmittag sei die Bergung der Batterien so gut wie abgeschlossen gewesen, erklärte ein Sprecher. Diese würden nun von einer Fachfirma entsorgt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 Aktuell | 22.07.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Stühle stehen im Klassenzimmer nach Schulschluss auf den Tischen. © picture alliance Foto: Marijan Murat

Corona und Rekordzahl: Wie Hamburg ins neue Schuljahr startet

Trotz steigender Inzidenz soll es ohne Wechselunterricht gehen - dafür gebe es fünf Sicherheitsmaßnahmen, so Schulsenator Rabe. mehr