Stand: 03.11.2019 11:09 Uhr

Großalarm nach Stromausfall in Kakaofabrik

Mehr als 100 Feuerwehrleute sind am Sonntag zu einem Großeinsatz in Hamburg-Veddel ausgerückt. Nach einem Stromausfall drohte dort im Silo einer Kakaofabrik ein Feuer auszubrechen. 30 Tonnen Kakaobutter hatten sich gefährlich erhitzt, weil bei einem Stromausfall eine Vakuumpumpe ausgefallen war.

Die Feuerwehr Hamburg steht auf dem Gelände einer Schokoladenfabrik. © NDR Foto: Screenshot

Feuerwehr sichert Kakaofabrik

NDR 90,3 -

Ein Stromausfall hat in Hamburg-Veddel zu einem Großeinsatz der Feuerwehr geführt. In einer Kakaofabrik drohten gewaltige Fettmengen, nach einem Pumpenausfall Feuer zu fangen.

5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

"Anders als bei einem Holzfeuer"

"Kakaobutter ist ein Fett und kann anfangen zu brennen. Dann haben wir einen Brand, der uns vor andere Herausforderungen stellt als bei einem Holzfeuer", erklärte Feuerwehrsprecher Martin Schneider. "Darauf müssen wir vorbereitet sein und deshalb wurde hier Großalarm ausgelöst."

Die Pumpe verhindert im Normalfall, dass Sauerstoff an die 170 Grad heiße Masse gelangen kann. Am Vormittag wurden zunächst Stromgeneratoren eingesetzt, um sie wieder in Betrieb zu setzen. Anschließend konnte die Produktion wieder an das normale Stromnetz angeschlossen werden. Verletzt wurde niemand. Die Ursache für den Stromausfall ist noch unklar.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 03.11.2019 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:29
Hamburg Journal
02:16
Hamburg Journal
02:20
Hamburg Journal