Passagiere checken im Flughafen Hamburg zu einem Flug nach Mallorca ein. © dpa Foto: Markus Scholz

Flughafen Hamburg: Ausgebuchte Flüge nach Mallorca

Stand: 18.03.2021 08:18 Uhr

Während Urlaub an Nord- und Ostsee wegen steigender Coronazahlen wieder in weite Ferne rückt, rechnet der Hamburger Flughafen in den kommenden Wochen mit deutlich mehr Reisenden.

Vor allem die Zahl der Flüge nach Mallorca steigt aktuell um ein Vielfaches. Schon in dieser Woche starten von Hamburg-Fuhlsbüttel aus neun Flugzeuge dorthin. Die meisten der Plätze sind besetzt. Die Bundesregierung hatte wegen sinkender Infektionszahlen vor Ort entschieden, alle Balearen sowie mehrere Regionen auf dem spanischen Festland zum vergangenen Sonntag von der Liste der Corona-Risikogebiete zu streichen.

Direkt am Sonntagvormittag startete daraufhin das erste Flugzeug von Hamburg nach Mallorca. Der Flieger war komplett ausgebucht. Genau wie vier weitere Verbindungen deutschlandweit.

Keine Quarantäne bei Rückkehr

Richtig in Schwung kommen Reisen nach Mallorca in der Woche vor Ostern: Dann sollen gleich 35 Maschinen in Richtungen Balearen starten, so eine Flughafensprecherin zu NDR 90,3. Wer nach Mallorca reist, braucht derzeit nur einen negativen Corona-Test. Bei der Rückkehr nach Deutschland müssen Reisende nicht mehr in Quarantäne.

Nur ein Zehntel der Passagiere

Derzeit werden am Hamburger Flughafen nur etwa 3.000 bis 4.000 Passagiere pro Tag abgefertigt. Das ist etwa ein Zehntel der Menschen, die vor der Corona-Pandemie von dort geflogen sind. Die meisten Beschäftigten sind darum in Kurzarbeit. Das Terminal zwei ist nach wie vor stillgelegt.

Weitere Informationen
Mehrere Personen bilden eine Warteschalgen am Hamburger Flughafen. © NDR Foto: Karsten Sekund

Ferienstart: Nur wenig mehr Passagiere am Flughafen erwartet

Drei Starts und Landungen pro Tag mehr sollen es sein nach dem Start der Frühjahrsferien in Hamburg. (26.02.2021) mehr

Der Schriftzug Hamburg Airport leuchtet an einem Flughafen-Gebäude. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Hamburger Flughafen darf auf Corona-Hilfen des Bundes hoffen

Wegen der Corona-Pandemie geht es dem Airport wirtschaftlich schlecht. Nun könnte bald Geld vom Bund fließen. (12.02.2021) mehr

Eine Person zieht seinen Koffer am Hambuger Flughafen hinter sich. © NDR Foto: Screenshot

Corona: Hamburger Flughafen mit deutlichem Passagierrückgang

Wegen der Corona-Pandemie hat der Airport im vergangenen Jahr lediglich 4,56 Millionen Fluggäste abgefertigt. (08.01.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 18.03.2021 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Dr. Akbar Barialai im Hamburg Journal-Studio © Screenshot NDR

Hamburger Arzt Dr. Akbar Barialai plädiert fürs Impfen

Jeder sollte sich impfen lassen, auch mit AstraZeneca. Davon ist der Hamburger Arzt Dr. Akbar Barialai überzeugt. mehr