Fahrerloser Kleinbus nimmt wieder Passagiere mit

Stand: 09.08.2021 14:32 Uhr

In der Hamburger Hafencity ist Hamburgs erster autonom fahrender Bus jetzt auf seiner kompletten Strecke unterwegs. Auch Passagiere können mitfahren.

Der selbstfahrende Elektro-Kleinbus nennt sich HEAT (Hamburg Electric Autonomous Transportation) und rollt ohne Lenkrad mit bis zu Tempo 25 durch die Hafencity. Zwei Jahre lang wurde geforscht und getestet, nun kann er auf einem 1,8 Kilometer langen Rundkurs fünf Haltestellen ansteuern. Es geht vom Sandtorkai über den Kaiserkai und an der Elbphilharmonie vorbei.

Über App kann man buchen

Die kostenlosen Fahrten lassen sich über eine App buchen, die über eine Internet-Seite der Hochbahn zu erreichen ist. Erster Fahrgast am Montag war Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD). "Es geht hier nicht darum, Busfahrerinnen und Busfahrer abzuschaffen", sagte er. "Sondern es geht um Klimaschutz und auch darum, künftig überall in der Stadt alle fünf Minuten ein Mobilitätsangebot machen zu können – zum Beispiel auch dort, wo unsere Gelenkbusse nicht hinkommen".

Der fünf Meter lange Elektroshuttle kann dank digitaler Technik um die Ecke gucken und Hindernissen ausweichen – es ist deutschlandweit das einzige Projekt dieser Art, das im normalen Stadtverkehr durchgeführt wird.

Zwei Begleiter an Bord

Mit an Bord des fünf Meter langen Busses sind auch immer noch zwei Fahrzeugbegleiter – zur Sicherheit und aus rechtlichen Gründen. Platz wäre für maximal sieben Personen, wegen Corona ist die Zahl allerdings auf drei beschränkt. Geleitet wird das Projekt von der Hochbahn, der Weltöffentlichkeit vorgestellt wird es beim Mobilitätskongress ITS im Oktober.

Weitere Informationen
Erste Fahrgäste fahren mit dem autonom fahrenden Elektrobus HEAT. © Hochbahn

Fahrerloser Kleinbus in der Hafencity unterwegs

In der Hamburger Hafencity nimmt ein fahrerloser elektrischer Kleinbus jetzt erstmals auch Passagiere mit. mehr

Der neue Hamburger Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne). © NDR Foto: Reinhard Postelt
27 Min

Verkehrswende: Erste Bilanz mit Verkehrssenator Tjarks

Eine Mobilitätswende, die sich auf Rad und ÖPNV fokussiert? Eine erste Bilanz mit Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne). 27 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 09.08.2021 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Eine Schutzmaske fliegt über Menschensilhouetten. (Symbolbild) © photocase.de/panthermedia Foto: Christoph Thorman,  Gemini13

Corona: Hamburger Senat lockert 2G-Modell

Beim 2G-Modell fällt die Maskenpflicht weg. Fußballstadien können wieder bis zum letzten Platz besetzt werden. mehr