Der Schriftzug "Polizei" steht auf einem Schild, das an einer Polizeiwache in Hannover hängt. © dpa-Bildfunk/picture alliance/Hauke-Christian Dittrich Foto: Hauke-Christian Dittrich

Drogendeal-App: Hamburger Ermittler analysieren EncroChat-Datensätze

Stand: 25.05.2021 20:40 Uhr

Hamburger Ermittler sollen derzeit tausende Datensätze aus dem Netzwerk EncroChat analysieren. Über die zugehörige App und Mobiltelefone konnten Kriminelle Drogendeals abwickeln. Europol-Ermittlungen ließen die Geschäfte im vergangenen Sommer auffliegen.

Der französische Geheimdienst hatte verschlüsselte Nachrichten aus dem EncroChat-Netzwerk geknackt. Nun soll die Hamburger Polizei und Staatsanwaltschaft rund 3.000 Datensätze auswerten. Dazu zählen Chatnachrichten und etwa 294.000 Fotos, auf denen ausschließlich Waffen und Drogen zu sehen sind, meist Kokain.

Mehr Personal für die Hamburger Justiz

Im EncroChat-Verfahren fordert die rot-grüne Koalition nun mehr Personal für die Hamburger Justiz. Urs Tabbert, justizpolitischer Sprecher der SPD, spricht von einem immensen Arbeitsaufwand für die Polizei und Staatsanwaltschaft. Doch der könne sich für Hamburg richtig lohnen: bislang seien 41 Millionen Euro sichergestellt worden.

"Ein bislang nicht dagewesener Einblick in die organisierte Drogenschwerstkriminalität"

SPD und Grüne fordern nun eine weitere Rauschgiftabteilung für die Staatsanwaltschaft. Lena Zagst von den Grünen erklärt: "Die Strafverfolgungsbehörden haben einen bislang nicht dagewesenen Einblick in die organisierte Drogenschwerstkriminalität gewinnen können." Damit verbunden sei die Chance, diese kriminellen Strukturen zu zerschlagen.

Weitere Informationen
Ein Polizeiauto in Hamburg mit dem Schriftug "Polizei" auf der Tür. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Hamburger Polizei mit Schlag gegen mutmaßliche Drogenhändler

Drogenhandel in großem Stil aufgedeckt: Bei einer Razzia in Hamburg und dem Umland wurden Wohnungen und Büros durchsucht. (22.04.2021) mehr

Kokain-Fund im Hamburger Hafen. © Zoll

Rekordfund in Hamburg: Zoll stellt 16 Tonnen Kokain sicher

Drogen statt Spachtelmasse: Es ist der größte Kokainfund aller Zeiten in Deutschland und Europa. (24.02.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 Aktuell | 25.05.2021 | 19:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Frau fotografiert nach Starkregen die Hamburger Elbphilharmonie und schützt dabei ihren Fotoapparat mit einem Regenschirm. © dpa-Bildfunk Foto: Bodo Marks/dpa

Klimareport: Hamburg hat Klimaziel von 1,5 Grad schon gerissen

Die Temperatur im Jahresmittel ist in 140 Jahren um 1,7 Grad gestiegen und auch die Zukunftslage wird als "dramatisch" beschrieben. mehr