Stand: 24.07.2018 19:05 Uhr

Diekbek wird Hamburger Naturschutzgebiet

Hamburg bekommt ein neues Naturschutzgebiet: Es wird an der Einmündung der Diekbek in die Alster im Nordosten von Duvenstedt liegen, 31 Hektar umfassen und das 36. Gebiet in Hamburg werden, das unter besonderem Schutz steht.

Brücke im Wald

Hamburg bekommt ein neues Naturschutzgebiet

Hamburg Journal -

Die Diekbek soll Hamburgs 36. Naturschutzgebiet werden. Zudem sollen zwei andere Naturschutzgebiete erweitert werden, der Höltigbaum und das Stapelfelder Moor.

4 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ziel: Auenbereiche besonders schützen

Die Behörde für Umwelt und Energie von Jens Kerstan (Grüne) erhielt am Dienstag den Auftrag der Senatskommission, die Fläche an der Diekbek dafür auszuweisen. Ziel ist es, die Auenbereiche und angrenzende Biotope zu schützen. Sie seien typische Elemente der Wandsbeker Feldmarken und sollten erhalten bleiben, erklärte Kerstan.

Die Behörde des Grünen-Politikers plant außerdem, die Naturschutzgebiete Höltigbaum und Stapelfelder Moor um 15 Hektar auszuweiten. Insgesamt machen Naturschutzgebiete damit in Hamburg 9,4 Prozent der Landesfläche aus mehr als in jedem anderen Bundesland.

Einmündung der Diekbek in die Alster  Foto: Behörde für Umwelt und Energie Hamburg

36. Naturschutzgebiet für Hamburg

NDR 90,3 - NDR 90,3 Aktuell -

An der Diekbek in Duvenstedt wird das 36. Naturschutzgebiet in Hamburg entstehen. Ziel ist es, die Auenbereiche zu schützen und ein Naherholungsgebiet zu schaffen.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Kerstan: Naturschutz- und Naherholungsgebiet

Die neuen Naturschutzgebiete sollen der Umweltbehörde zufolge einerseits wertvollen Lebensraum für Tiere und Pflanzen bieten, andererseits die Lebensqualität von Anwohnern verbessern. Naherholung sei besonders wichtig angesichts des verstärkten Wohnungsbaus in Hamburg.

Zur Umsetzung der Pläne werde der sogenannte Naturcent genutzt, so Kerstan. Dieser wird auf die Grundsteuer von Neubauten erhoben

Weitere Informationen

Boberger See - Baggersee im Naturschutzgebiet

Der kleine Baggersee liegt im Naturschutzgebiet Boberger Niederungen. Ein Ort für Naturfans, denn die um den See liegenden Dünen sind in Hamburg und Umgebung einzigartig. mehr

Natur am Rand der Großstadt erleben

Im Naturschutzgebiet Duvenstedter Brook im Norden Hamburgs leben Hunderte Arten Tiere und Pflanzen. Besonderheiten sind die Bruchwälder und die Brunft der Rothirsche im Herbst. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 24.08.2017 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:32
Hamburg Journal

CO²-freie Fernwärme für die Hafencity

21.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:37
Hamburg Journal

Wer übernimmt die Spitze der Hamburger CDU?

21.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:31
Hamburg Journal

Hagenbecks Rennwagen wird überholt

21.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal