Eine Grafik zeigt die Fernverbindungen, die von den neuen XXL ICEs angefahren werden.

Deutsche Bahn setzt jetzt XXL-ICE ab Hamburg ein

Stand: 13.06.2021 07:04 Uhr

Seit Sonntag gilt der Sommerfahrplan der Deutschen Bahn. Erstmals werden extralange ICE-Züge eingesetzt. Der erste fuhr am frühen Morgen vom Bahnhof Hamburg-Altona ab.

Der XXL-ICE hat 13 Wagen und Platz für mehr als 900 Fahrgäste. Er fährt von Hamburg-Altona über Hannover und Frankfurt am Main bis in die Schweiz - nach Basel, Zürich und Chur. Auch auf der Route Hamburg-Dortmund-Köln-Frankfurt Flughafen-Stuttgart-München sind die 374 Meter langen Züge unterwegs.

XXL-ICE: Mehr Platz und schneller unterwegs

Ein neuer XXL-ICE fährt über eine Bahnstrecke. © Deutsche Bahn AG Foto: Daniel Korbach
Der neue ICE 4: Platz für mehr als 900 Fahrgäste.

Bahn-Sprecherin Franziska Hentschke sagte NDR 90,3: "Der neue ICE 4 - der XXL-ICE - ist das neue Flaggschiff, die neue Generation bei den ICE. Er ist komfortabler für die Fahrgäste, hat ganz viel Platz und ist schneller als die älteren Züge." Der ICE 4 erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 265 Kilometern pro Stunde. Bislang können die ICE höchstens Tempo 250 fahren.

Im Rahmen einer Jubiläumsveranstaltung zum 30-jährigen Bestehen des ICE hatte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am Dienstag in Berlin einen XXL-ICE auf den Namen "Bundesrepublik Deutschland" getauft. 

Weitere Informationen
Ein ICE verlässt das ICE-Werk der Deutschen Bahn in Hamburg-Eidelstedt. © picture alliance / dpa Foto: Bodo Marks

Deutsche Bahn feiert auch in Hamburg 30 Jahre ICE

Im Hamburger Stadtteil Eidelstedt steht das wichtigste Wartungswerk für den Schnellzug. (09.06.2021) mehr

ICE-Züge der Deutschen Bahn stehen im Bahnhof Altona. © picture alliance/dpa Foto: Bodo Marks

Bahn saniert Strecke Hamburg-Berlin: Ab Herbst längere Fahrzeit

Am 11. September geht es los mit den Bauarbeiten. Bahnreisende müssen dann erheblich mehr Zeit einplanen. (18.05.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 13.06.2021 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Zahlreiche Menschen genießen die Sonne am Elbstrand in Övelgönne. © picture alliance/dpa Foto: Georg Wendt

92 neue Corona-Fälle in Hamburg: Inzidenzwert steigt weiter

Die Sozialbehörde hat am Sonnabend 59 Neuinfektionen mehr als vor einer Woche verzeichnet. Der Inzidenzwert steigt auf 24,6. mehr