Stand: 27.06.2020 08:07 Uhr  - NDR 90,3

Corona: Hamburger Flughafen schlägt Sparkurs ein

Der Hamburger Flughafen schlägt als Folge der Corona-Krise einen drastischen Sparkurs ein. Denn Flughafenchef Michael Eggenschwiler rechnet in diesem Jahr nur noch mit rund acht Millionen Passagieren. Das sind nicht einmal halb so viele wie noch im vergangenen Jahr. Der Flughafen will nun Kosten senken, Investitionen verschieben, Personal abbauen und den gesamten Betrieb an eine geringere Auslastung anpassen. In diesem Jahr rechnet Eggenschwiler unter dem Strich mit einem Verlust von 100 Millionen Euro, auch im kommenden Jahr dürften die Zahlen noch rot bleiben.

Ein Ansprechpartner des Passagierservice hilft im Helmut-Schmidt-Flughafen Reisenden. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Hamburg Airport auf massivem Sparkurs

NDR 90,3 -

Wegen der Corona-Krise erwartet der Hamburger Flughafen dieses Jahr nicht einmal halb so viele Passagiere wie 2019. Dietrich Lehmann berichtet über die Folgen.

3,75 bei 8 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Hamburger Flughafen will Personal abbauen

Die meisten Beschäftigten sind bereits seit dem Frühjahr in Kurzarbeit - und bleiben es bis auf weiteres auch. Auch der Einstellungsstopp wird erst mal verlängert. Gleichzeitig sollen bis zum Jahr 2023 rund 200 Stellen wegfallen - sozialverträglich, wie der Flughafenchef betonte. Dazu werde mit dem Betriebsrat auch über Vorruhestandsregelungen verhandelt.

Ein neues Terminalgebäude auf dem Vorfeld, das bereits fast fertig ist, wird vorerst nicht in Betrieb gehen. Und auch die Pläne, den Abfertigungsbereich zu erweitern, legt der Flughafen als Folge der Corona-bedingten Einbrüche auf Eis.

Blick aus der Luft auf den Hamburger Flughafen. © picture-alliance/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Reaktionen auf die Sparpläne des Hamburger Flughafens

NDR 90,3 -

Wegen der Corona-Krise erwartet der Hamburger Flughafen dieses Jahr nicht einmal halb so viele Passagiere wie 2019. Dietrich Lehmann fasst die Reaktionen zusammen.

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

BUND fordert Kurswechsel für den Flughafen

Hamburgs Finanzsenator Andreas Dressel hat im Gespräch NDR 90,3 angekündigt, den Flughafen wenn nötig finanziell zu unterstützen. Details sind aber noch offen. Die Umweltschutzorganisation BUND hingegen forderte einen grundsätzlichen Kurswechsel für den Flughafen - zum Beispiel durch kürzere Betriebszeiten. Die Krise habe gezeigt, wie anfällig die Vielfliegerei sei, sagte Hamburgs BUND-Landesgeschäftsführer Manfred Braasch. Das müssten vermutlich die Stadt als Mehrheitseigner und damit die Steuerzahler mit auffangen.

Der CDU-Politiker Götz Wiese sagte, Einsparungen des Flughafens allein reichten nicht, um die strukturellen Probleme des Standorts zu lösen. Er kritisierte gleichzeitig, dass SPD und Grüne mit ihrem Koalitionsvertrag die Wachstumschancen des Flughafens gedeckelt hätten. Airport-Chef Eggenschwiler geht allerdings ohnehin davon aus, dass frühestens in fünf Jahren wieder das Flug- und Passagieraufkommen vor der Corona-Krise erreicht werde.

Weitere Informationen

TUIfly schließt Basis in Hamburg

Die Fluggesellschaft TUIfly macht ihre Basis am Hamburger Flughafen dicht. Wie die Gewerkschaft ver.di mitteilte, sind in der Hansestadt bis zu 140 Arbeitsplätze betroffen. (19.06.2020) mehr

Proteste am Hamburger Flughafen

Kommen bei den Staatshilfen für Konzerne die Beschäftigten zu kurz? Mitarbeiter von Lufthansa, Lufthansa Technik und Airbus haben im Terminal 1 des Hamburg Airports demonstriert. (19.06.2020) mehr

Hamburger Flughafen bereitet sich auf mehr Reisende vor

Der Hamburger Flughafen erwacht langsam aus seinem Dämmerzustand. Mit dem Ende der Reisewarnungen für viele Länder bereitet sich der Airport mit einigen Maßnahmen auf mehr Passagiere vor. (12.06.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 26.06.2020 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

01:48
Hamburg Journal
02:12
Hamburg Journal
02:15
Hamburg Journal