Stand: 11.01.2019 14:58 Uhr

Asbestfund im NDR Bürohaus: Neubau im Fokus

Bild vergrößern
Im Haus 11 des NDR in Hamburg-Lokstedt wurde Asbest entdeckt.

Eine Sanierung des nach Asbestfunden geschlossenen NDR Büro-Hochhauses in Hamburg-Lokstedt wird deutlich teurer als erwartet. Zwei Schadstoff-Gutachter haben das Gebäude detailliert untersucht und unabhängig voneinander festgestellt, dass das Bürohaus bis auf den Rohbauzustand entkernt werden müsste. Bei der Untersuchung wurden Asbestreste und -verschleppungen gefunden, die offenbar aus der Bauphase des Gebäudes in den 1970er-Jahren stammen und die ohne eine Entkernung nicht erkannt und beseitigt werden können. Außerdem wurden Asbestfasern in verschiedenen Spachtelmassen nachgewiesen.

Entscheidung fällt am 25. Januar

Der NDR hat jetzt die Kosten für eine solche Kernsanierung ermittelt. Alternativ wurden die Kosten für einen möglichen Neubau kalkuliert. Nach ausführlicher Beratung und Abwägung baulicher, wirtschaftlicher und programmlicher Aspekte wird die Geschäftsleitung des NDR dem Verwaltungsrat einen Neubau empfehlen. Die nächste Sitzung des Aufsichtsgremiums ist am 25. Januar in Hamburg. Im Anschluss wird der NDR über die Entscheidung informieren.

NDR Intendant Lutz Marmor: "Die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist unser höchstes Gut. Deswegen haben wir nach den Asbestfunden sofort reagiert. Jetzt sind zwei unabhängig voneinander arbeitende Gutachter zu dem Schluss gekommen, dass eine Entkernung des Gebäudes unvermeidlich ist. Das würde in den nächsten vier Jahren einen hohen Aufwand verursachen. Nach sorgfältiger Prüfung haben wir uns dazu entschieden, dem Verwaltungsrat stattdessen einen Neubau vorzuschlagen."

Mehr als 300 Arbeitsplätze betroffen

Das Bürohaus war am 21. November 2018 nach dem erstmaligen Nachweis von Asbestfasern in der Raumluft zum Schutz der Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter komplett geschlossen worden. Von der Schließung des Gebäudes sind mehr als 300 Arbeitsplätze betroffen. Alle Betroffenen sind inzwischen unter anderem durch die Nutzung von Konferenzräumen, das Zusammenrücken in anderen Gebäuden, durch mobiles Arbeiten sowie durch das Anmieten von Büroflächen in der unmittelbaren Umgebung provisorisch untergebracht. Der NDR arbeitet daran, durch die Anmietung weiterer Büroflächen eine mittelfristige Lösung zu finden.

Der NDR Verwaltungsrat, der jetzt die Entscheidung zum Neubau treffen muss, überwacht unter anderem die Geschäftsführung des Intendanten und stellt den Wirtschaftsplan sowie den Jahresabschluss fest.

Asbest: Eigenschaften und Gesundheitsgefahren

Da Asbest außerordentlich hitze- und weitgehend chemikalienbeständig ist, wurde er in der Vergangenheit im Baubereich häufig genutzt. Die Faserstruktur macht Asbest jedoch bei der Gewinnung, Verwendung und Entsorgung gefährlich. Die sehr feinen Fasern können mit der Atemluft in den Körper gelangen und lebensbedrohliche Erkrankungen auslösen. Die von Asbest ausgehenden Gesundheitsgefahren führten 1995 zu einem Verbot von Asbestprodukten in Deutschland. (Quelle: Umweltbundesamt)

Weitere Informationen

Noch mehr Asbest im evakuierten NDR Hochhaus

04.12.2018 17:00 Uhr

In dem seit November evakuierten NDR Bürohochhaus in Hamburg-Lokstedt gibt es weitere Asbestfunde. Jetzt wird geprüft, ob ein Neubau günstiger wäre als eine Sanierung. mehr

Asbestfund: NDR Bürohaus in Hamburg geschlossen

22.11.2018 16:00 Uhr

Der NDR hat ein Bürohochhaus in Hamburg-Lokstedt vorsorglich komplett bis auf Weiteres geschlossen. In zwei Räumen im 14. Obergeschoss waren Asbestfasern nachgewiesen worden. mehr

Der NDR

Der NDR: Zahlen, Daten, Fakten

Der NDR

Wofür wird mein Rundfunkbeitrag ausgegeben? Wie viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat der NDR? Was kosten Radio- und Fernsehsendungen? Hier finden Sie Antworten auf Ihre Fragen. mehr

Der NDR

Wegweiser zum Norddeutschen Rundfunk

Der NDR

So gelangen Sie zu den NDR Landesfunkhäusern in Hamburg, Hannover, Kiel und Schwerin. Überblickspläne mit Autobahnen und Bundesstraßen auch zum Ausdrucken. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 11.01.2019 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:01
Hamburg Journal
02:46
Hamburg Journal
02:22
Hamburg Journal