Stand: 29.11.2019 09:54 Uhr  - NDR 90,3

Airbus will emissionsarmes Flugzeug entwickeln

In etwa 15 Jahren will der europäische Flugzeughersteller Airbus das erste nahezu emissionsfreie Passagierflugzeug in Serie bauen. Das hat der Vorstandschef des Luftfahrtkonzerns Guillaume Faury am Donnerstagabend im Club Hamburger Wirtschaftsjournalisten angekündigt. Hamburg spiele dabei eine wesentliche Rolle.

Airbus will schneller als die Konkurrenz sein, wenn es um das schadstoffreie oder das schadstoffarme Fliegen geht, so Faury selbstbewusst. "Es ist an der Zeit, eine neue Generation neuer Technologien zu entwickeln." Am wahrscheinlichsten ist es laut Faury, dass das Flugzeug der Zukunft einen Hybridantrieb hat. Es würde über Elektromotoren verfügen, die aus Batterien gespeist werden - in Verbindung mit einer anderen Energiequelle.

Neue Flugzeuggeneration soll bis 2035 am Himmel sein

Bild vergrößern
Airbus-Chef Faury will emissionsarme Flugzeuge entwickeln.

In der Branche wird beispielsweise daran geforscht, einen Wasserstoffantrieb mit Brennstoffzellen für Flugzeuge zu entwickeln. Notwendig seien Treibstoffe, die keine Emissionen erzeugen, so Faury. Sein Zeitplan für das neue Flugzeuggeneration steht: "Unser Ziel ist es, sie bis 2035 am Himmel zu haben. Das habe konzernintern höchste Priorität.

Hamburg soll wichtige Rolle bei Entwicklung spielen

Bei der Realisierung soll das norddeutsche Entwicklungsnetzwerk des Flugzeubauers eine wichtige Rolle spielen. Damit ist vor allem das Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung in Hamburg gemeint, das der Senat zusammen mit Airbus und mehreren Forschungseinrichtungen vor drei Jahren in Betrieb genommen hat.

Weitere Informationen

Großauftrag für Airbus von indischer Airline

Es ist einer der größten Aufträge für Airbus: Die indische Fluggesellschaft IndiGo hat 300 Maschinen der Reihe A320neo bestellt. Ein großer Teil der Jets wird in Hamburg produziert. (29.10.2019) mehr

Luftfahrtindustrie als Jobmotor im Norden

In der norddeutschen Luft- und Raumfahrtindustrie ist die Zahl der Beschäftigten nach Angaben der IG Metall zuletzt deutlich gestiegen. Grund ist vor allem die gute Auftragslage bei Airbus. (23.10.2019) mehr

Airbus setzt beim A320 auf Roboter

Eine neue Montagelinie nimmt in Hamburg-Finkenwerder die Arbeit auf: Der Flugzeugbauer Airbus arbeitet jetzt mit Robotern, um die Rümpfe des Erfolgsmodells A320 zu bauen. (01.10.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 29.11.2019 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:15
Hamburg Journal
02:16
Hamburg Journal
02:32
Hamburg Journal