Ein Aufkleber an einem Hamburger Linienbus weist auf die Maskenpflicht im öffentlichen Personennahverkehr hin. © picture alliance / dpa Foto: Marcus Brandt

83.000 Verstöße gegen Maskenpflicht in Hamburgs Bussen und Bahnen

Stand: 24.09.2022 08:05 Uhr

Im Hamburger Nahverkehr sind seit Beginn der Corona-Pandemie rund 83.000 Verstöße gegen die Maskenpflicht gezählt worden. Das teilte der Hamburger Verkehrsbund (HVV) mit.

Im laufenden Jahr sei es bisher zu knapp 36.000 Verstößen gegen die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen gekommen. Das sind nach HVV-Angaben rund 11.300 Verstöße mehr als im vergangenen Jahr. Ein möglicher Grund seien die steigenden Fahrgastzahlen, die sich in Richtung Vor-Corona-Niveau bewegten.

40 Euro Strafe bei Verstoß gegen Maskenpflicht

Seit April 2020 besteht in Bussen und Bahnen in Hamburg die Pflicht zum Tragen einer Maske, seit Beginn dieses Jahres muss es eine FFP2-Maske sein. Wer ohne erwischt wird, muss nach Angaben der Hamburger Hochbahn eine Strafe in Höhe von 40 Euro zahlen und darf - sofern er keine Maske dabei hat - nicht weiterfahren.

Kontrollen fänden im Zusammenhang mit der Fahrscheinkontrolle laufend statt. Bus- und Bahnfahrerinnen und -fahrer sollten auf Verstöße deeskalierend reagieren, sagte Hochbahn-Sprecher Christoph Kreienbaum der Nachrichtenagentur dpa. Neben den Standarddurchsagen könnten die Fahrer auch selbstständig per Mikrofon auf die Maskenpflicht hinweisen. Für die Durchsetzung der Pflicht seien sie aber nicht zuständig, dafür müsse die Hochbahn-Wache hinzugezogen werden.

Hochbahn: Immer schwieriger, Maskenpflicht durchzusetzen

"Allerdings wird es immer schwieriger, die FFP2-Pflicht durchzusetzen. Gerade weil das Beispiel Lufthansa sehr breite Wellen geschlagen hat", sagte Kreienbaum. Die Ampel-Koalition in Berlin ist für ein vorläufiges Ende der Corona-Maskenpflicht in Flugzeugen zum Herbst. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hatte das geplante vorläufige Aufheben der Corona-Maskenpflicht in Flugzeugen gerechtfertigt, hält für Busse und Bahnen aber weiter daran fest.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 24.09.2022 | 09:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Öffentlicher Nahverkehr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Polizisten beobachten Fußball-Fans © picture alliance / xim.gs

Hamburger Polizei: Fußball-EM ein "echter Kraftakt"

Die Euro ab dem 14. Juni wird für die Hamburger Polizei eine Herausforderung. Bis zu 3.500 Beamte sollen an Spieltagen zum Einsatz kommen. mehr