Welt der Musik

Hochleistungssport im Dienst der Klänge

Sonntag, 21. August 2022, 18:00 bis 19:00 Uhr

Ein Musiker trägt seinen Kontrabass zur Arbeit in Havanna, Kuba © picture alliance / AP Photo Foto: Ramon Espinosa

Wir sollten hin und wieder die eigenen Bewegungsmuster hinterfragen - schon bevor etwas wehtut. Wer überwiegend am Schreibtisch arbeitet, kann mit einem anderen Tisch, einem Sitzball und regelmäßigen Dehnübungen das Risiko von Verspannungen mindern und Rückenschmerzen vorbeugen. Musikerinnen und Musiker haben es da deutlich schwerer, denn jahrzehntelang trainieren sie hoch spezialisierte Bewegungsmuster. Für sie ist es besonders wichtig, dass sich alle Körperfunktionen miteinander im Einklang entwickeln.

Wissenschaftliche Forschung zur Prävention

Ein Musiker trägt seinen Kontrabass zur Arbeit in Havanna, Kuba © picture alliance / AP Photo Foto: Ramon Espinosa
Ein Musiker trägt seinen Kontrabass zur Arbeit in Havanna

Seit vielen Jahren fließen auch Forschungsergebnisse in die Ausbildung und den Alltag von Profis mit ein. Neue Untersuchungsverfahren lassen Rückschlüsse auf Bewegungsmuster, Denkvorgänge und psychische Prozesse zu. Für diese Sendung hat Ulrike Henningsen mit Friedemann Pabst, HNO-Arzt und Leiter des Studios für Stimmforschung an der Hochschule für Musik Dresden und mit Claudia Spahn, Fachärztin für Psychotherapeutische Medizin und Leiterin des Freiburger Instituts für Musikermedizin gesprochen. Außerdem zeigt der Geiger Benjamin Ramirez wie Methoden aus der Sportwissenschaft den Instrumentalunterricht bereichern können. 

Eine Sendung von Ulrike Henningsen.

 

Weitere Informationen
Zwei Musiker im Senegal spielen Kora (links) und Djembe (rechts) im Gegenlicht vor untergehender Sonne. © picture-alliance / dpa

Welt der Musik

Hochkarätige Künstler sind regelmäßig hautnah zu erleben. mehr