Stand: 04.02.2021 15:00 Uhr

Schleswiger Dom

Der Dom zu Schleswig verfügt über ein Fünfergeläut. Bis in die 1960er-Jahre wurden die Domglocken noch von Hand geläutet. Die 3,4 Tonnen schwere Trinitatisglocke (Schlagton a-null) wurde 1963 von der Gießerei Rincker aus Hessen gegossen. Ebenfalls von Rincker stammen die Petriglocke (Schlagton c') und die Lutherglocke (Schlagton g'). Die beiden historisch bedeutendsten Glocken sind die Marienglocke (e') und die Herrenglocke (a'). Sie sind 1396 und 1397 in der Lübecker Glockengießerei van der Rit entstanden.

Ponik & Petersen - Der NDR 2 Morgen auf Frühstückstour am 12. April 2012 in Schleswig © NDR 2 Foto: Kamila Klepacki
AUDIO: Glocken des Schleswiger Doms (10 Min)

Kurzinfos zum Dom

Kirchenpatron: Sankt Peter
Besonderheit: die Blaue Madonna, gemalt von Jürgen Ovens (1623-1678)
Bau: um 1100 bis ins 15. Jh.
Turm: Bau 1888 bis 1894, 112 m Höhe (Aussichtsplattform auf 65 Metern)

1134 erschlugen die Mitglieder einer lokalen Kaufmannsgilde den dänischen König Niels im Dom. Das führte zur ersten historisch überlieferten Erwähnung des Bauwerks. Die um 1200 fertiggestellte romanische Basilika wurde bis zum Anfang des 15. Jahrhunderts zur spätgotischen Hallenkirche erweitert.

Kaiser Wilhelm II. wünschte, dass die Kirche einen Turm erhält. Der aus französischen Reparationen finanzierte Turmbau wurde 1894 fertiggestellt - seither ragt der Turm 112 Meter hoch in den Himmel. Der Haupteingang, das sogenannte Petri-Portal, entstand 1180. Ein besonderes architektonisches Kunstwerk ist der Schwahl, ein Prozessionsgang aus dem 14. Jahrhundert. Zur prächtigen Ausstattung gehören die "Dreikönigsgruppe", Vollplastiken aus dem 13. Jahrhundert, die "Kreuztragungsgruppe" aus dem frühen 15. und der "Bordesholmer Altar" aus dem 16. Jahrhundert.

Karte: Schleswiger St. Petri Dom

Weitere Informationen
Segelboote im Stadthafen vor dem Dom St. Petri in Schleswig © Ostseefjord Schlei GmbH Foto: H. Matzen

Schleswig: Stadt der Kunstschätze

Vom Schloss mit Barockgarten bis zum UNESCO-Welterbe Haithabu reicht die Palette der historischen Schätze in Schleswig. Wassersportler schätzen die Schlei als Segelrevier. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Kantate | 18.01.2021 | 08:00 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/sendungen/kantate/Schleswiger-Dom,gnschleswig101.html