Sendedatum: 15.06.2011 21:05 Uhr  | Archiv

Friesisch für alle: Friesische Textilkunst

Deutsch:

Früher war es selbstverständlich, dass in Küche und Stube selbstgemachte Kissen für Gemütlichkeit und die persönliche Note sorgten. Dann geriet die Kunst in Vergessenheit. Fast, denn in Risum-Lindholm werden die traditionellen Muster gesammelt und die Techniken weitergegeben.

Ein Buch liegt auf einem Stuhl auf einem Balkon. © NDR Foto: Katharina Mahrenholtz
AUDIO: Textilkunst (3 Min)

Mooring:

Frasch tekstiil-kunst

Önj üüle tide häi huum häägene, wat köögen än dörsch miklik mouten. Duch jü kunst as ferjin. Mååst, dan önj Risem-Loonham wåårde da mönstre sumel än e kunst widreden.

Fering:

Fresk textil-konst

Iar foon aueraal dön aanjmaaget hegener, wat a köögem an a dörnsk gemüütelk maaget. Do raaget detdiar konst uun ferjidenhaid. Miast, dan uun Risem-Lunham wurd dön traditjuunel mönstern saameld an detdiar konst widjerden.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Moin! Schleswig-Holstein – Von Binnenland und Waterkant | 15.06.2011 | 21:05 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/norddeutsche_sprache/friesisch/friesisch839.html