Stand: 03.11.2010 20:05 Uhr  | Archiv

Die Chronik von Utersum

Deutsch:

Das Dorf Utersum auf Föhr ist in diesem Jahr sechshundertfünfzig Jahre alt geworden. Die neue Chronik des Altbürgermeisters Karl Heinz Lorenzen erzählt, wie aus dem Seefahrernest ein Urlaubsparadies wurde.

Ein Bericht von Jan Graf:

 

Auch das Segelschulschiff "Alexander von Humboldt" hatte bei Kap Hoorn, am 13. Januar 2006, bei Windstärke 11 erfolgreich den über zehn Meter hohen Wellen standgehalten. © picture-alliance(c) dpa - Report
AUDIO: Friesisch für alle: Chronik von Utersum (3 Min)

Fering:

Ödersem üüb Feer as das juar sösshonertföfftig juar ual. A nai Chronik faan a ual Bürgermääster Karl Heinz Lorenzen fertelt, hü´t tuging, det ütj en letj Tarep faan Lidj, wat to sia kerden, en Paradiis för Baadelidj wurd.

Frasch:

Dåt toorp Utersum aw Föhr as nü seekshunnertänfüfti  iir ülj. Jü nai Chronik foon di ülje bürgermäister Karl Heinz Lorenzen ferteelt, hü´t köm dåt dåt latj toorp, wat foon jü siifårt laawed heet, diling en paradiis for bååtsegååste as.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Moin! Schleswig-Holstein – Von Binnenland und Waterkant | 03.11.2010 | 20:05 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/norddeutsche_sprache/friesisch/friesisch781.html