Stand: 26.10.2017 00:00 Uhr

Michael Nauras Jazzanthologie

Michael Naura wurde im und durch den NDR zur Legende - als Moderator, Autor, Produzent, Musiker und Leiter der NDR Jazzredaktion. In 26 bildschönen Miniaturessays stellt NDR Kultur seine Jazz-Favoriten vor - von A wie Armstrong bis Z wie Zawinul.

Michael Naura: Einblicke in sein Fotoalbum

Seine Stimme kennt jeder, der sich im Sendegebiet des Norddeutschen Rundfunks seit den frühen Siebzigern für Jazz interessiert hat. Michael Naura, im Februar 82-jährig in Hollbüllhuus gestorben, hat diesem Genre in drei Jahrzehnten in diesem Hause eine Radio- und Konzertbühne gezimmert, die europaweit bewundert wurde. Er, der Jazzpapst, wurde hier, im und durch den NDR zur Legende - als Moderator, Autor, Produzent, Musiker und Leiter der NDR Jazzredaktion. Mit Naura wurde "Dschääss" - nur er konnte dieses Wort so cool aussprechen - zu einem Musikabenteuer der höheren Schule.

Wer ihm, dem Jazz-Papst, durch eine seiner Sendungen folgte, von denen es Tausende gab, wurde immer reichlich belohnt. Mit Repertoire- und Musiker-Entdeckungen, mit klaren, mitunter harten Urteilen (legendär sind seine "Attacken") und mit großer Wortkunst, orientiert und geschult an der Schreibkunst seines Dichterfreundes Peter Rühmkorf.

Jazz-Anthologie auf NDR Kultur

2001, zwei Jahre nach seiner Pensionierung, schrieb Michael Naura für die Sendereihe "sounds & bytes" eine Jazzanthologie, um die ihn der Redakteur und Moderator dieser Reihe, Hendrik Haubold, gebeten hatte. Gedacht war sie als radiophoner, stark bildhafter Einstieg für alle Jazz-Interessierten. Naura schuf feinste Blütenlese. Es entstanden 26 bildschöne Miniaturessays seiner Jazz-Favourites, von A wie Armstrong bis Z wie Zawinul. Und, naheliegend, dem Jazz-Autor Naura ging der Jazz-Zeichner Naura zur Hand und steuerte für die Jazzanthologie herrlich schräge Zeichnungen bei: Improvisationen per Pinsel als "Herausgestürzte Bilder".

Am 13. Februar 2017 starb Michael Naura 82-jährig im nordfriesischen Schwabstedt. NDR Kultur holte aus diesem Anlass Nauras "Ohrengold", diese zeitlose Jazzanthologie, ins Tagesprogramm,

Naura-Anthologie als 30 CD-Box

Bild vergrößern
“Eingebildeter Jazz-Maniac”: Eine von vielen Zeichnungen des langjährigen Leiters der NDR-Jazzredaktion Michael Naura.

Mit Z, wie Zawinul, ist mit dem Projekt "Ohrengold" aber noch nicht Schluss: Im November 2017 erschien die Naura-Anthologie als 30 CD-Box, produziert von NDR Kultur Redakteur Hendrik Haubold, veröffentlicht von NDR Kultur, der ZEIT und Sony Classical. Neben den Naura-Anthologie-Folgen finden sich darin neben 26 legendäre Alben der porträtierten Musiker auch unveröffentlichte Texte und Zeichnungen des vielbegabten Jazzpapstes. Die Box ist im Handel, im ZEIT Shop sowie im NDR Shop erhältlich.

Dossier
14 Bilder
NDR Kultur

Michael Naura: Jazz mit dem Zeichenstift

NDR Kultur

Nicht nur über Jazz sprechen - auch Zeichnen konnte der legedäre Autor, Produzent, Moderator und Musiker Michael Naura. Eine Auswahl seiner schönsten Jazz-Skizzen. Bildergalerie

NDR Fernsehen

Das erweiterte Workshop-Konzept

NDR Fernsehen

Er hat über viele Jahre die NDR Jazz Workshops fortentwickelt - Michael Naura über seine Ziele bei der wesentlichen Erweiterung des NDR Jazz Workshop Konzepts. Länge: 0:31 Minuten Video

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | NDR Kultur Wissen | 24.10.2017 | 09:20 Uhr

Mehr Kultur

17:20
ZAPP

Wilhelm: "Wir eskalieren nicht"

25.04.2018 23:20 Uhr
ZAPP
06:12
ZAPP
06:24
ZAPP