Stand: 05.12.2019 15:50 Uhr  - NDR Kultur

Kestnergesellschaft zeigt Kot'àtkova und Khan

von Agnes Bührig

"In the Body of a Fish out of Water" und "Host" - das sind die Titel der neuen Doppelausstellung in der Kestnergesellschaft in Hannover. Am Freitag wird sie eröffnet.

Eva Kot'átková, 1982 in Prag geboren, wird mit zehn Werken präsentiert: darunter Zeichnungen, Videos, Objekte und raumgreifende Installationen, die durch Performances zum Leben erwachen. Im Mittelpunkt steht ein riesiges, begehbares Gebilde mit dem Titel "Machine for Restoring Empathy". Es solle den Besuchern Raum für ihre eigenen Erzählungen geben, für Austausch und Begegnung, sagt Lea Altner, Kuratorin der Ausstellung. "In dieser Maschine zur Wiederherstellung der Empathie, steckt auch drin, was passieren würde, wenn wir allem eine Stimme geben. Das heißt auch denjenigen, die wir sonst nicht so ernst nehmen, weil sie außerhalb irgendeiner gesellschaftlichen Norm sind." 

Eva Koťátková: "In the Body of a Fish out of Water"

Auch Hassan Khan mit gesellschaftspolitischem Ansatz

Auch der britisch-ägyptische Künstler Hassan Khan, Jahrgang 1975, verfolgt einen gesellschaftspolitischen Ansatz. In einer Installation erforscht er die unter der Oberfläche brodelnde Gewalt von Massenaktionen. In seiner Videoarbeit "Host" verhandelt er einen düsteren Beziehungskonflikt dreier Männer, der nie gelöst wird.

Hassan Khan wirft grundlegende Fragen auf

Kestnergesellschaft zeigt Kot'àtkova und Khan

Die Kestnergesellschaft in Hannover präsentiert ab Freitag eine Doppelausstellung der Künstler Eva Kot'átková und Hassan Khan. Beide machen Kunst mit gesellschaftspolitischem Ansatz.

Datum:
Ende:
Ort:
Kestnergesellschaft
Goseriede11
30159  Hannover
E-Mail:
kestner@kestnergesellschaft.de
Preis:
Einzelticket 7 Euro, ermäßigt 5 Euro
Öffnungszeiten:
Täglich und an Feiertagen 11 - 18 Uhr
Donnerstag 11 - 20 Uhr
Montag geschlossen
In meinen Kalender eintragen

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Journal | 05.12.2019 | 19:00 Uhr