Stand: 15.01.2020 14:20 Uhr  - NDR Info

"Die Toten von Marnow": NDR Mini-Serie um Serienmörder

Sascha Gersak (Frank Elling), Petra Schmidt-Schaller (Lona Mendt ) und Andreas Herzog (Regie) © NDR/Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft mbH/Maor Waisburd Foto: Maor Waisburd
Petra Schmidt-Schaller (von links) und Sascha Gersak drehen mit Regisseur Andreas Herzog die Krimi-Mini-Serie "Die Toten von Marnow".

Petra Schmidt-Schaller und Sascha Gersak spielen die Hauptrollen in der vierteiligen Krimi-Serie "Die Toten von Marnow". Der mehrfache Grimme-Preisträger Holger Karsten Schmidt ("Gladbeck", "Das weiße Kaninchen") schrieb das Drehbuch zur NDR/ARD Degeto-Koproduktion. Sie entstand im Herbst 2019 in Mirow (Landkreis Mecklenburgischen Seenplatte), Schwerin, Hannover, Wolfsburg und Berlin. Regie führte Andreas Herzog ("Tatort: Zorn", "Der Usedom-Krimi"). Zu den weiteren Darstellerinnen und Darstellern gehören Anton Rubtsov, Christine Schorn und Jörg Schüttauf. Das Erste zeigt den Vierteiler voraussichtlich im Jahr 2021.

Petra Schmidt-Schaller und Sascha Gersak auf Mörderjagd

Petra Schmidt-Schaller als Kommissarin Lona Mendt in der NDR/ARD Degeto Produktion "Die Toten von Marnow" © NDR / ARD Degeto
Petra Schmidt-Schaller spielt die Kommissarin Lona Mendt. Sie ermittelt in Marnow im Fall der Entführung eines Kollegen.

In "Die Toten von Marnow" ermitteln die Kommissare Lona Mendt (Petra Schmidt-Schaller) und Frank Elling (Sascha Gersak) im Fall eines Serienmörders, der seine Opfer vermeintlich unzusammenhängend auswählt. Doch nichts ist so, wie es scheint. Mächtige Gegenspieler der Kommissare haben offensichtlich ein Interesse daran, die wahren Zusammenhänge im Dunkeln zu belassen.

Umrisse eines Skandals mit Geheimdiensten

Sascha Gersak (links), Petra Schmidt-Schaller und Jörg Schüttauf beim Dreh zu "Die Toten von Marnow" © picture alliance/Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa
Neben Gersak (links) und Schmidt-Schaller spielt Jörg Schüttauf (rechts) bei der Produktion mit. Das Sendedatum steht noch nicht fest.

Je weiter Elling, der treu sorgende Familienvater, und Mendt, die Unnahbare, in ihren Ermittlungen kommen, desto größer werden die Hindernisse, die sie überwinden müssen - und desto häufiger lassen sie sich selbst zu moralisch höchst fragwürdigen Handlungen hinreißen. So nimmt der völlig überschuldete Elling Bestechungsgeld an. Und Lona hat eine Affäre mit ihrem Untergebenen, dem jungen Kollegen Sören Jasper (Anton Rubtsov). Hinter den grausamen Morden entdecken die Kommissare die Umrisse eines Skandals, in den Alt-Stasi, Geheimdienste und die westdeutsche Pharmaindustrie verwickelt zu sein scheinen.

Produktion: Beatrice Kramm (Polyphon Film & Fernseh GmbH) und Mark von Seydlitz (made in munich)
Producer: Hajo Kensche
Produktionsleiter:
Frank Huwe
Kamera: Philipp Sichler
Redaktion: Christoph Pellander und Donald Kraemer (NDR) und Claudia Grässel (ARD Degeto)
Gefördert mit Mitteln der nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | 16.01.2020 | 22:00 Uhr

Mehr Kultur

Kristen Stewart in der Rolle der Jean Seberg. © 2019 PROKINO Filmverleih GmbH / Koch Films

Filme über Kämpfer und Träumer

In dieser Woche starten unter anderem eine Biografie der Kult-Schauspielerin Jean Seberg, eine turbulente deutsche Komödie und ein Episodenfilm des Filmemachers Roy Andersson. mehr

Das Museum St. Annen in Lübeck © die Lübecker Museen

Ausstellung in Lübeck zeigt Kultur der Polarkreise

Mit der ersten Ausstellung unter neuer Leitung möchte die Völkerkundesammlung andere Sichtweisen auf ihre Objekte und die Geschichte Lübecks eröffnen. mehr

Szczepan Twardoch © Zuza Krajewska

Szczepan Twardoch beim Hamburger Harbour Front Festival

Szczepan Twardoch hat beim Hamburger Harbour Front Festival aus seinem neuen Roman "Das schwarze Königreich" gelesen. Das Buch knüpft an sein vorheriges Werk "Der Boxer" an. mehr

Das Cover von "Jimi - die Hendrix-Biographie" von Philip Norman © Piper

Hendrix-Biographie: Detailversessenes Sittengemälde der Popkultur

Vor genau 50 Jahren starb Jimi Hendrix. Er galt als einer der virtuosesten E-Gitarristen, Songschreiber und Stilentwickler. "Jimi" ist eine beeindruckende Biographie von Philip Norman. mehr