Ein Schwarzweißporträt zeigt den Schauspieler Christian Quadflieg. © picture alliance/United Archives | United Archives / kpa Foto: United Archives

Schauspieler Christian Quadflieg gestorben

Stand: 19.07.2023 12:41 Uhr

Der Schauspieler Christian Quadflieg ist tot. Wie die Familie am Mittwoch mitteilte, starb er bereits am Sonntag in Hamburg nach langer schwerer Krankheit im Alter von 78 Jahren.

Dr. Mattiesen (Christian Quadflieg) steht in der Fernsehserie "Der Landarzt" vor seinem Praxis-Schild. © picture-alliance / KPA
Dr. Mattiesen (Christian Quadflieg) steht in der Fernsehserie "Der Landarzt" vor seinem Praxis-Schild.

Einem großen Publikum ist Christian Quadflieg vor allem durch die ZDF-Serie "Der Landarzt" in Erinnerung. Andere bekannte deutsche Fernsehserien und -filme, in denen er im Laufe seiner Karriere mitspielte sind: "Der Alte", "Derrick", "Traumschiff" und "Tatort". Bekannt machte den in Hamburg lebenden Schauspieler aber vor allem eine ganz bestimmte Rolle: Dr. Mattiesen in "Der Landarzt". Fünf Jahre lang spielte er ab 1987 den charmanten Mediziner. Auch auf dem Regiestuhl nahm Quadflieg im Laufe seiner Karriere bei Film- und Theaterproduktionen immer wieder Platz. Zuletzt konzentrierte er sich vor allem auf Dichterlesungen, in denen er Texte von Schiller, Kästner und Heine vortrug.

Frühe Theater-Begeisterung

Christian Quadflieg kam am 11. April 1945 als Sohn der Schauspieler Will Quadflieg und Benita von Vegesack zur Welt. Im schwedischen Växjö geboren, verbrachte er seine Kindheit in Hamburg. Schon früh kam er dort mit der Schauspielerei in Berührung. Bereits mit zwölf Jahren begleitete er seinen Vater, der damals ein Engagement am Hamburger Schauspielhaus hatte, ins Theater und schaute ihm bei der Arbeit zu. Von dem Schiller-Stück "Don Carlos" besuchte er sogar alle 36 Vorstellungen.

Zwei Männer, einer von ihnen steht im Vordergrund und hält einen Zettel in der Hand. © NDR/W. Meier
Christian Quadflieg und Dietmar Mues in einer Filmszene von "Eine öffentliche Affäre".

Obwohl sein Vater ihm vom Schauspiel-Fach abriet, war für Quadflieg klar, dass es ihn auf die Bühne zog - er war damit das einzige von fünf Kindern, das in die Fußstapfen der Eltern treten wollte. Umso schlimmer musste es für ihn gewesen sein, dass er bei der Aufnahmeprüfung an der Schauspielschule in Bochum beim ersten Mal durchfiel. Glücklicherweise ließ sich Quadflieg nicht entmutigen und unternahm einen neuen, diesmal erfolgreichen Versuch. Nach der Ausbildung spielte er an bedeutenden Theatern in Hamburg, Berlin, München und Wien und wurde schließlich auch fürs Fernsehen entdeckt.

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | 19.07.2023 | 13:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Spielfilm

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mann und Frau sitzen am Tisch und trinken Tee. © NDR Foto: Christian Spielmann

Tee mit Warum - Die Philosophie und wir

Bei einem Becher Tee philosophieren unsere Hosts über die großen Fragen. Denise M‘ Baye und Sebastian Friedrich diskutieren mit Philosophen und Menschen aus dem Alltag. mehr

Mehr Kultur

Eröffnungskonzert in der St.-Georgen-Kirche in Wismar © Frank Pfaff/dpa Foto: Frank Pfaff

Festspiele MV: Festspielsommer startet mit Pauken und Trompeten

Vier Uraufführungen, ein Fahrradkonzert und ein Familienfest haben am Eröffnungswochenende auf dem Programm gestanden. mehr