Stand: 09.11.2017 22:36 Uhr

Sven Regener: "Wiener Straße"

Berlin in den 80ern, die Zeit der Punks und Hausbesetzer. Die Figuren in Sven Regeners "Wiener Straße" sind so bunt wie der damals so populäre "Iro"-Haarschnitt und die Dialoge klingen wie Kämpfe um den besten Spruch. Oder wie Sven Regener sagt: "Wie Kung-Fu-Kämpfe" - energiegeladen und von hoher Kunstfertigkeit. Und natürlich taucht auch Regeners Kultfigur Sven "Herr" Lehmann wieder auf.

Sven Regener: Zurück in die Achtziger

Über Sven Regener

Bild vergrößern
Sven Regener hat in Kiel aus seinem neuen Werk gelesen.

Der 1961 geborene Sven Regener, Kopf und Stimme der Kultband Element Of Crime, ist spätestens seit seinem Romandebüt "Herr Lehmann" auch dem nicht musikaffinen Publikum ein Begriff. Auch seine folgenden Bücher "Neue Vahr Süd" und "Der kleine Bruder" um den so überaus sympathischen Antihelden waren Bestseller. Regeners sympathische "Hänger" sind längst Identifikationsfiguren der deutschen Popkultur, der Ton seiner Romane ist, wie seine Musik, unaufgeregt und hat jenen eigenwilligen "Groove", der seinen Fanclub seit Jahren wachsen lässt. "Songtexte schreiben ist eine musikalische Handlung, eigentlich", sagt er - das könnte auch auf seine Bücher zutreffen.

Dieses Thema im Programm:

Kulturjournal | 06.11.2017 | 22:45 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/buch/Sven-Regener-liest-Wiener-Strasse,lesung522.html

Das war "Der Norden liest 2017"

Sven Regener, Katja Riemann, Martina Gedeck und viele andere begleiteten uns auf unserer zwölften Lesereise mit "Der Norden liest" durch Norddeutschland. mehr

Mehr Kultur

01:02
NDR 1 Welle Nord

1918 - Aufstand der Matrosen

04.11.2018 20:15 Uhr
NDR 1 Welle Nord
38:27
NDR 1 Welle Nord

Jens Becker - Matrosenaufstand fürs Fernsehen

23.10.2018 20:00 Uhr
NDR 1 Welle Nord
48:26
NDR Info

Unterleuten (4/6)

21.10.2018 21:05 Uhr
NDR Info