Die Plastik des Buxtehuder Bulle. © Picture Alliance Foto: Kerstin Lorenz

Jugendliteraturpreis Buxtehuder Bulle für Malene Sølvsten

Stand: 06.09.2022 09:06 Uhr

Die dänische Schriftstellerin Malene Sølvsten ist mit dem Jugendliteraturpreis Buxtehuder Bulle ausgezeichnet worden. Der Preis soll der 44-jährigen Autorin im November 2022 überreicht werden.

Die Autorin wurde für ihren Fantasy-Roman "Ansuz" geehrt. "Ansuz" ist der erste Band der Fantasy-Trilogie "Das Flüstern der Raben". Der Roman handelt von der 17-jährigen Anne, die die Gabe hat, Auren und Ereignisse aus der Vergangenheit ihrer Mitmenschen zu sehen. Eines Nachts hat sie eine Vision von einem alten Mord, bei dem ein rothaariges Mädchen getötet wird.

Malene Sølvsten © Simon Knudsen
In Dänemark erschien der erste Band der Fantasy-Reihe "Das Flüstern der Raben" von Malene Sølvsten bereits 2016.

Kurz darauf werden in der Gegenwart tatsächlich rothaarige Mädchen tot aufgefunden, alle versehen mit dem Ruhnenzeichen Ansuz, das an den Buchstaben "F" erinnert. In der mit nordischer Mythologie angehauchten Geschichte muss Anne, um die Welt vor Ragnarök - dem Untergang - zu retten, den Mörder finden, bevor er sie findet.

Jury besteht zur Hälfte aus Erwachsenen

Stolze 800 Seiten umfasst das Buch. Aber es ist eine packende Geschichte, die schwer wieder aus der Hand zu legen ist. "Ich bin aufgestanden und habe gedacht: "Das wäre doch was fürs Wochenende'. Und die ersten 100 Seiten waren irgendwie ganz schnell weg und dann habe ich das Buch bis zum Abend noch geschafft", sagt Jarne Fluhr, der dieses Jahr Teil der Jury war. Wie in jedem Jahr bestand die Jury je zur Hälfte aus Erwachsenen und Jugendlichen. Dass Teenager mitentscheiden dürfen, ist bei Deutschen Literaturpreisen einzigartig.

Bewerben kann sich jeder, der mindestens 14 Jahre alt ist - dann entscheidet das Los, wer über mehrere Monate mit gratis Büchern zum Lesen und Bewerten versorgt wird. Jane war in diesem Jahr das einzige männliche Mitglied in der Junioren-Jury: "Eigentlich schade, weil diese Bücher ja nicht nur für Mädchen geschrieben sind, sondern für alle. Darum finde ich es auch gerade schön, dass ich in der Jury dabei war, damit wenigstens die Meinung eines Jungen Meinung vertreten wird."

Buxtehuder Bulle seit über 50 Jahren verliehen

Der Buxtehuder Bulle wird seit dem Jahr 1971 verliehen. Jährlich entscheidet eine Jury aus elf Jugendlichen und elf Erwachsenen, wer geehrt wird. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert. Zusätzlich erhält die Preisträgerin eine Stahlplastik in Form eines Bullen. In diesem Jahr waren fünf internationale Autorinnen nominiert. 2021 war der US-Autor Alan Gratz ausgezeichnet worden. Er erhielt den Preis für seinen Roman "Vor uns das Meer".

Archiv
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 06.09.2022 | 06:20 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Jugendbücher

Ein Latte Macchiato, eine Brille und eine Kerze liegen auf einem Buch © picture alliance / Zoonar | Oleksandr Latkun

Neue Bücher 2024: Die spannendsten Neuerscheinungen

Unter anderem gibt es Neues von Dana von Suffrin, Michael Köhlmeier und Bernardine Evaristo. mehr

Logo vom NDR Kultur Podcast "eat.READ.sleep" © NDR Foto: Sinje Hasheider

eat.READ.sleep. Bücher für dich

Lieblingsbücher, Neuerscheinungen, Bestseller – wir geben Tipps und Orientierung. Außerdem: Interviews mit Büchermenschen, Fun Facts und eine literarische Vorspeise. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mehr Kultur

Manfred Geier © picture alliance / dpa-Zentralbild | Arno Burgi Foto: Arno Burgi

"Kant ist die Norm": Philosoph Manfred Geier im Gespräch

Zum 300. Geburtstag von Immanuel Kant erläutert der Hamburger Biograf Manfred Geier die wegweisende Bedeutung Kants. mehr