Stand: 17.05.2019 12:39 Uhr

Souljazz mit Wurzeln in der "Star People Nation"

Star People Nation
von Theo Croker 
Vorgestellt von Sarah Seidel
Bild vergrößern
Auf "Star People Nation" ist der Trompeter Theo Croker in Personalunion Produzent, Songwriter und Interpret.

Theo Croker auf den Spuren von Roy Hargrove, Terence Blanchard und Miles Davis, durch und durch familiär geprägt: Sein Großvater, der Trompeter Doc Cheatham, spielte mit Chick Webb, Cab Calloway und Benny Carter und stand mit Ma Rainey und Billie Holiday im Studio. Im Plattenschrank seines Vaters fand Theo Croker die Alben von Donald Byrd, der später neben einigen anderen Jazzgrößen sein Lehrer wurde. Der 33-jährige Trompeter überschreitet unbefangen musikalische Genre-Grenzen, in seinen Songs steckt das Beste aus Soul, Jazz, Blues, Funk, Fusion und HipHop. Seine Mentorin Dee Dee Bridgewater hat 2014 sein Album "Afro Physicist" produziert und schon damals in den Liner Notes geschrieben: "Es ist selten, dass man heute einen jungen Musiker findet, der melodisch denkt, der komponiert, arrangiert und Texte schreibt. Ein Musiker, der gleichzeitig der Jazz-Tradition verbunden ist und stets nach vorne in die Zukunft schaut. Willkommen in der Welt des Theo Croker."

Auf der Suche nach der eigenen schwarzen Identität

Theo Croker, Teil der "Star People Nation", braut seinen Funk-Jazz-Fusion-Mix mit einer sehr modernen Klangästhetik. Amerikanischer Jazz, afrikanische Perkussion, karibisches Flair, elektronische Soundscapes und warme Gefühle. Immer auf der Suche nach der eigenen schwarzen Identität macht Theo Croker Musik, die man so ähnlich auch bei amerikanischen Kollegen wie Keyboarder Robert Glasper oder Schlagzeuger Kendrick Scott finden kann. "Star People Nation" - ein Album, das der 2018 verstorbene Trompeter Roy Hargrove wahrscheinlich gepriesen hätte, schließlich war er als Leader der Band "RH Factor" ein großes Vorbild für Croker. Der selbst ist ein junger Musiker mit einer interessanten Lebensgeschichte: bereits sieben Jahre hat er in Shanghai gelebt, ging dann auf Geheiß von Dee Dee Bridgewater nach New York und zog zuletzt nach Los Angeles. Letzteres, um sich "einem besseren Selbst näherzubringen", wie er sagt. Musikalisch bringt uns Theo Croker jetzt sein neues Album "Star People Nation" näher, das auf jeden Fall schon einmal zum besseren Hören beiträgt.

Star People Nation

Genre:
Jazz
Zusatzinfo:
Barcode: 1-9075-89334-2-9
Label:
Sony Music / Masterworks
Veröffentlichungsdatum:
17.05.2019
Preis:
17,99 €

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Play Jazz! | 20.05.2019 | 22:05 Uhr