Rafek Al-Sahu aus Syrien

Sendung: #EinMomentDerBleibt | 10.12.2015 | 00:05 Uhr 11 Min

Rafek Al-Sahu musste alles zurückzulassen, was sein Leben ausgemacht hat: "Ich habe ein so schönes Leben geführt. Das merkt man erst dann, wenn man es verliert."

Rafek: Wie konnte ich so mutig sein?
#EinMomentDerBleibt - Wenn Flüchtlinge erzählen
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/geschichte/koepfe/Rafek-Al-Sahu-aus-Syrien,einmoment122.html

Das könnte Sie auch interessieren

Drei Kinder aus Brasilien stehen nebeneinander und schauen in die Kamera. Das Kind in der Mitte hält eine Lupe in der Hand. © Screenshot
30 Min
Thumbnail Panorama - die Reporter: "Der V-Mann: ein linker Spitzel packt aus" © NDR/ARD Foto: Screenshot
30 Min
Auch ein Ohr für die Stammkunden haben, heißt es im Dorfladen. © NDR
30 Min
Sir Richard Fitzherbert von Tissington Hall begutachtet sein Dorf. © NDR
29 Min
Die Sneaker von der Sneakerjagd © NDR / ZEIT / FLIP
30 Min
Eine lachende junge Frau. © NDR/7Tage
44 Min
Eine Landmaschine steht auf einem Feld in der Ukraine. © Screenshot
30 Min
Thumbnail: Oleksandra schaut mit verweinten Augen in die Kamera, daneben eine zerstörte Häuserfassade © NDR Foto: Screenshot
45 Min
Zwei Frauen in einem Hörsaal. Eine von ihnen gebärdet. © NDR/Lisa Wolff/Henning Wirtz
30 Min
Rote Häuser aus Holz stehen an der Schwedischen Westküste. © Lars Johansson
29 Min
Ein Schweineschnitzel liegt auf einem Teller.. © Screenshot
29 Min
Eine ältere und eine jüngere Frau unterhalten sich. © NDR
29 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen