Petar aus Mazedonien

Sendung: #EinMomentDerBleibt | 02.12.2015 | 00:00 Uhr 30 Min

Petar ist 34 Jahre alt und ist aus Mazedonien geflohen. "Das ist eine andere Welt hier", sagt er. "Die deutschen Menschen leben im Himmel. Aber die meisten wissen das nicht."

Petar ist aus Mazedonien geflohen
#EinMomentDerBleibt - Wenn Flüchtlinge erzählen
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/geschichte/koepfe/Petar-geflohen-aus-Mazedonien,einmoment102.html

Das könnte Sie auch interessieren

Rote Häuser aus Holz stehen an der Schwedischen Westküste. © Lars Johansson
29 Min
Die Sneaker von der Sneakerjagd © NDR / ZEIT / FLIP
30 Min
Auch ein Ohr für die Stammkunden haben, heißt es im Dorfladen. © NDR
30 Min
Foto von einem Mann der resigniert in die Kamera blickt. © Screenshot
29 Min
Thumbnail: Oleksandra schaut mit verweinten Augen in die Kamera, daneben eine zerstörte Häuserfassade © NDR Foto: Screenshot
45 Min
Eine lachende junge Frau. © NDR/7Tage
44 Min
Ein riesiger Berg Altkleider in der Wüste. © Screenshot
30 Min
Ein Schweineschnitzel liegt auf einem Teller.. © Screenshot
29 Min
Zwei Frauen in einem Hörsaal. Eine von ihnen gebärdet. © NDR/Lisa Wolff/Henning Wirtz
30 Min
Ilkka Tuomikko ist der Chef des Grenzpostens Nujamaa. © NDR/ARD Studio Stockholm
29 Min
Ein Demonstrationsplakat mit der Aufschrift "Free Lina"
30 Min
Eine ältere und eine jüngere Frau unterhalten sich. © NDR
29 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen