Petar aus Mazedonien

Sendung: #EinMomentDerBleibt | 02.12.2015 | 00:00 Uhr 30 Min

Petar ist 34 Jahre alt und ist aus Mazedonien geflohen. "Das ist eine andere Welt hier", sagt er. "Die deutschen Menschen leben im Himmel. Aber die meisten wissen das nicht."

Petar ist aus Mazedonien geflohen
#EinMomentDerBleibt - Wenn Flüchtlinge erzählen
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/geschichte/koepfe/Petar-geflohen-aus-Mazedonien,einmoment102.html

Das könnte Sie auch interessieren

Sie sind muslimisch, weiblich und verdammt laut: Sie sind „Voice of Baceprot“! Heavy Metal vom Feinsten. Aus einem kleinen Dorf in Indonesien. Firda, Widi und Siti hatten es schon als Teenager satt, brave, unmündige und stimmlose Mädchen zu sein. © NDR
30 Min
Ozempic Spritze © Screenshot
ARD Mediathek
Auch ein Ohr für die Stammkunden haben, heißt es im Dorfladen. © NDR
ARD Mediathek
Der neugebaute Kreuzfahrtriese "Aidacosma" schwimmt vor Eemshaven in der Nordsee. © picture alliance/dpa/TNN | Lars Klemmer
29 Min
Ein Schild wirbt mit sexuellen Dienstleistungen © NDR
ARD Mediathek
Eine lachende junge Frau. © NDR/7Tage
ARD Mediathek
Eine Herde Schafe auf einem Fahrenden Zug mit offenen Wagons. Der Zug fährt durch eine weite Wüstenlandschaft. © Screenshot
29 Min
Montage: Zwei Frauen und ein Mann stehen vor einer Mauer in Deutschland-Farben. © NDR
ARD Mediathek
Zwei Frauen in einem Hörsaal. Eine von ihnen gebärdet. © NDR/Lisa Wolff/Henning Wirtz
ARD Mediathek
Ein Mann steht auf einer Wiese neben einem Pferd und knotet eine Kordel. © Screenshot
30 Min
Mehrere rote Chilischoten liegen auf einer Hand. © NDR
ARD Mediathek
Eine ältere und eine jüngere Frau unterhalten sich. © NDR
ARD Mediathek
Mehr anzeigen Mehr anzeigen