Junger Mann betrachtet Mineralwasserflasche. © NDR

Morbus Crohn: Auf Kalzium und Zusatzstoffe achten

Die Ernährungs-Docs -

Der 18-jährige Leon fühlt sich häufig schlapp: Grund ist seine schubweise verlaufende chronische Darmerkrankung. Kann er durch bewussteres Essen die beschwerdefreie Zeit verlängern?

4,1 bei 80 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Morbus Crohn erkennen und behandeln

Die chronisch-entzündliche Darmkrankheit Morbus Crohn löst der Körper vermutlich als Autoimmunreaktion selbst aus. In beschwerdefreien Zeiten hilft eine antientzündliche Ernährung. mehr

Ernährung bei Morbus Crohn (in der Ruhephase)

Ziel ist, die beschwerdefreie Zeit so lange wie möglich zu erhalten. Eine leichte Vollkost unter Auslassung reizender Lebensmittel wie etwa Emulgatoren ist sinnvoll. mehr

Morbus Crohn erkennen und behandeln

Die chronisch-entzündliche Darmkrankheit Morbus Crohn löst der Körper vermutlich als Autoimmunreaktion selbst aus. In beschwerdefreien Zeiten hilft eine antientzündliche Ernährung. mehr

Aus dieser Sendung

44:24
Die Ernährungs-Docs
15:48
Die Ernährungs-Docs
12:00
Die Ernährungs-Docs

Mehr Die Ernährungs-Docs

44:34
Die Ernährungs-Docs
44:35
Die Ernährungs-Docs
43:44
Die Ernährungs-Docs
44:07
Die Ernährungs-Docs
43:50
Die Ernährungs-Docs
43:39
Die Ernährungs-Docs
43:44
Die Ernährungs-Docs
43:17
Die Ernährungs-Docs
44:40
Die Ernährungs-Docs

Das könnte Sie auch interessieren

44:31
Die Bewegungs-Docs
29:19
Iss besser!
58:23
Visite
43:03

Dr. Wimmer - Gesund durch den Sommer (2)

Dr. Wimmer: Wissen ist die beste Medizin
44:30
Die Bewegungs-Docs
29:29
Iss besser!
58:14
Visite
44:33

Gesund durch den Sommer

Dr. Wimmer: Wissen ist die beste Medizin
29:22
Iss besser!