Die Ernährungs-Docs

Folge 56: Fettleber, jugendliches Übergewicht, Fibromyalgie

Montag, 05. September 2022, 21:00 bis 21:45 Uhr
Mittwoch, 07. September 2022, 06:35 bis 07:20 Uhr

Essen als Medizin - diesmal geht es um die Heilung einer Fettleber, Fibromyalgie und Insulinresistenz durch Übergewicht.

Weitere Informationen
Porträt von Dr. med. Silja Schäfer, Ernährungs-Doc. © NDR Foto: Moritz Schwarz

Chat-Protokoll: Fettleber, jugendliches Übergewicht, Fibromyalgie

Ernährung bei Fettleber, jugendlichem Übergewicht und Fibromyalgie - was hilft? Dr. Silja Schäfer hat Ihre Chat-Fragen beantwortet. mehr

Fettleber: Wenn der Kühlschrank nachts lockt

Anne Fleck redet mit einem Mann, der auf der Körperwaage steht. © NDR/nonfictionplanet/Oliver Zydek
Was zeigt die Waage? Auf dem Hausboot macht Ärztin Anne Fleck einen Check, um herauszufinden, welche Ursachen die Fettleber von Andreas W. hat.

Andy W. hat bei seiner Diagnose einen riesigen Schreck bekommen: Fettleber. "Ich würde sagen, das ist der schleichende Tod", fasst der 42-jährige Lokführer seine Situation zusammen. Die Untersuchung durch Anne Fleck zeigt: 60 bis 70 Prozent seiner Leber sind verfettet. "Außerdem sieht man, dass Ihre Leber entzündet ist", stellt die Ärztin fest. Eine gefährliche Leberzirrhose droht. Mit einer Ernährungsumstellung möchten die Docs nicht nur die Entzündung zum Stillstand bringen, sondern auch das Gewicht des Hamburgers reduzieren. Die nächtlichen Gänge zum Kühlschrank sind nun tabu, das Gegenteil steht auf dem Plan: intermittierendes Fasten (Intervallfasten), zwei gesunde Mahlzeiten innerhalb von acht Stunden und 16 Stunden lang nichts essen, gar nichts! Das lässt das Fett in der Leber schmelzen. Andy W. ist zunächst nicht begeistert, will aber unbedingt etwas ändern. Nicht einfach, denn er arbeitet im Schichtdienst. Wird er es packen?

Kontrolle über die Kohlenhydrate bessert Insulinresistenz

Leyla E. ist erst 14, aber hat bereits eine Insulinresistenz – die Vorstufe zum Diabetes. © NDR/nonfictionplanet/Oliver Zydek
Melanie E. macht sich große Sorgen um ihre Tochter und hat sie deshalb bei den Ernährungs-Docs angemeldet. Leyla ist erst 14, aber hat bereits eine Insulinresistenz – die Vorstufe zum Diabetes.

Melanie E. hat ihre Tochter Leyla bei den Ernährungs-Docs angemeldet, weil sie sich große Sorgen macht. Der Zuckerstoffwechsel der 14-Jährigen aus Neustadt am Rübenberge ist gestört, sie hat bereits eine beginnende Insulinresistenz. Nun fürchten Mutter und Tochter Diabetes Typ 2. Mit der Diagnose wurden sie völlig allein gelassen. Diabetologe Matthias Riedl möchte helfen und klärt auf: "Deine Zellen sind quasi taub für das Insulin." Zu viel Zucker bleibt im Blut, das Gewicht steigt. Leyla hat Angst vor der Zukunft, möchte sich nicht regelmäßig spritzen müssen. Matthias Riedl macht Hoffnung. Voraussetzung: Leyla muss ihren Speiseplan drastisch ändern. Nach dem Ernährungstagebuch isst die Schülerin viel zu viele Kohlenhydrate. Die müssen reduziert und die fehlende Energie mit jeder Menge Gemüse und eiweißhaltiger Nahrung ausgeglichen werden. So soll das Gewicht reduziert und die Insulinresistenz verbessert werden. Für eine Heranwachsende allerdings eine große Herausforderung. Kann Leyla das schaffen?

Fibromyalgie: Was tun gegen Schmerzen und Erschöpfung?

Der Ehemann von Michaela B. hat versprochen, die Ernährungsumstellung mitzumachen: Bei einem Hausbesuch von Silja Schäfer erfährt er, dass seine Frau die ersten Tage morgens und mittags nur Schleim aus Leinsamen essen soll. © NDR/nonfictionplanet/Oliver Zydek
Der Ehemann von Michaela B. hat versprochen, die Ernährungsumstellung mitzumachen - die ersten Tage morgens und mittags gibt's nur Schleim aus Leinsamen.

Schmerzen an nahezu jeder Stelle des Körpers, Schlafstörungen, Magen-Darm-Probleme und seelische Erschöpfung sind nur einige der vielfältigen Symptome von Fibromyalgie, an der Michaela B. leidet: "Ich mag manchmal nicht mehr, ist einfach alles zu viel." Ihren eigenen Feinkostladen musste sie schon aufgeben. Die chronische Erschöpfung der 54-Jährigen aus Büdelsdorf ist kaum verwunderlich: Michaela kommt auf 41 von 60 im Schmerzindex aufgeführten Beschwerden. Ernährungsmedizinerin Silja Schäfer stellt zudem fest: "Sie haben zu viel Omega-6-Fettsäuren im Körper, die für die Schmerzen bei Ihrer Fibromyalgie mitverantwortlich sind." Ihr Therapiepaket sieht vor: pflanzenbasierte Kost wie Gemüse, Hülsenfrüchte, Samen, Kräuter, Gewürze und gute Öle und zusätzlich noch sechs Tage "schleimfasten", auf verarbeitete Lebensmittel soll Michaela ganz verzichten. Das soll ihren Körper entlasten und gegen ihre Fibromyalgieschmerzen wirken. Zusammen mit ihrem Mann möchte Michaela das Projekt "schmerzfreieres Leben" so schnell es geht beginnen.

Weitere Informationen
Auf einem Stück Pergamentpapier liegen eine Forelle, zwei Lachssteaks und eine halbierte Zitrone. © fotolia Foto: George Dolgikh

Antientzündliche Omega-3-Quellen: Worauf achten?

Omega-3-Fettsäuren haben eine große Wirkung auf unseren Stoffwechsel. Man findet sie in Fischen, Pflanzen- und Algenöl. mehr

Ein Teller mit Geflügelspieße und Süßkartoffelspalten und ein Schälchen mit Erdnusssoße stehen auf dem Tisch. © NDR Foto: Claudia Timmann

Rezepte bei Fibromyalgie

Gemüsebetont zu essen ist hilfreich bei Fibromyalgie, außerdem großteils fleischlos, dafür gern mit Fisch. mehr

Fischpfanne mit Frühlingsgemüse in einem Bräter auf dem Tisch. © NDR Foto: Claudia Timmann

Rezepte zum Abnehmen

Sättigend ohne viele Kohlenhydrate: empfehlenswerte Gerichte für Menschen mit starkem Übergewicht/Adipositas. mehr

Eine Auflaufform mit Spargel-Zucchini-Auflauf mit Hähnchenfilet stehen auf einem Tisch. © NDR Foto: Claudia Timmann

Rezepte für Diabetiker

Diese schmackhaften Gerichte sind kohlenhydratarm und lassen den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen. mehr

Eiersalat auf einem Teller © NDR Foto: Claudia Timmann

Rezepte bei Fettleber

Gerichte mit wenig Kohlenhydraten, dafür viel Gemüse und guten Fetten - die Rezepte sind lecker und schnell gekocht. mehr

Zwei Hände halten einen Apfel und einige Tabletten. © Fotolia Foto: monropic

Neue Staffel: Bewerbungsaufruf beendet

2023 gehen die Ernährungs-Docs mit neuen Fällen in die neunte Staffel. Für die vielen Bewerbungen danken wir herzlich! mehr

Autor/in
Annette Willenbücher
Kamera
Moritz Schwarz
Oliver Zydek
Matthias Wittkuhn
Sprecher/in
Clemens Gerhard
Produktionsleiter/in
Tim Carlberg
Redaktion
Claudia Gromer-Britz
Redaktionsleiter/in
Friederike Krumme
Redaktion
C. Gromer-Britz, F. Krumme

Aktuell informiert

Newsletter © panthermedia Foto: Stuart Miles

Newsletter der Ernährungs-Docs

Lassen Sie sich per E-Mail über die kommende Sendung, die Empfehlungen der Docs und über leckere gesunde Rezepte informieren. mehr