Die Ernährungs-Docs

Folge 23: Fersensporn, Morbus Bechterew, Fettleber

Montag, 12. Februar 2018, 21:00 bis 21:45 Uhr
Mittwoch, 14. Februar 2018, 01:45 bis 02:30 Uhr
Mittwoch, 14. Februar 2018, 06:35 bis 07:20 Uhr

„Ehepaar B. sitzt am Kaffeetisch und isst Obstkuchen. © NDR/nonfictionplanet, honorarfrei

4,5 bei 84 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Essen als Medizin: in der Fortsetzung dieses einzigartigen Fernsehformats wird Menschen geholfen, die an ihren Gesundheitsproblemen fast verzweifeln. Die "Docs" Anne Fleck, Matthias Riedl und Jörn Klasen, alle erfahrene Mediziner, wollen mit gezielten Ernährungsstrategien Symptome deutlich verbessern und Krankheiten sogar heilen.

Experten-Chat

Fragen Sie Doc Fleck

Ernährung bei Fersensporn, Morbus Bechterew, Fettleber - was hilft, was muss ich beachten? Dr. Anne Fleck hat nach der Sendung Ihre Fragen beantwortet. mehr

Die Fettleber wieder gesund fasten

Bild vergrößern
„Carlo ist ein Genussmensch“, sagt seine Frau -– allerdings hilft gegen Fettleber nur Bewegung und die richtige Ernährung.

In dieser neuen Folge "Die Ernährungs-Docs" kommt Carlo B. an Bord der "Hausboot-Praxis". Er leidet an einer oft verharmlosten Volkskrankheit, er hat eine Fettleber. Häufig verläuft die Erkrankung des großen Organs völlig unbemerkt, so auch bei Carlo B. Sein Fettleber-Index ist bei 94, schon ab 60 spricht man von einer hohen Fettleber-Wahrscheinlichkeit, warnt der Leberspezialist Jörn Klasen. Das kann schlimme Folgeerkrankungen nach sich ziehen! Medikamente gegen die Verfettung gibt es nicht, nur mit Ernährung und Bewegung kann die Leber gerettet werden. Dazu muss der 58-Jährige aus Büchen in Schleswig-Holstein an zwei Tagen in der Woche Kalorien fasten, sechs Wochen lang. Das heißt: zum Frühstück schwarzen Kaffee oder Tee sowie 150 Gramm Joghurt mit wenig Beeren, mittags Chicoréesalat mit zwei gekochten Eiern und abends einen Teller Gemüsesuppe mit einer Scheibe Vollkornbrot. Dazu kommt täglich Inulin, ein aus der Agave gewonnenes Präbiotikum. Und Carlo B. soll mindestens 10.000 Schritte am Tag gehen. Wird er die Fastenzeit durchhalten?

Kräuter gegen den schmerzhaften Fersensporn

Bild vergrößern
Simone D. arbeitet als Filialleiterin im Baumarkt meist im Stehen -– ungünstig für ihren Fersensporn.

Für Simone D. ist jeder Schritt eine Qual. Diagnose: Fersensporn. Der Knochenauswuchs unterm Fuß kann unter anderem durch falsches Schuhwerk, einseitige Belastung oder auch Muskelschwäche entstehen. Viele wissen nicht, dass man da auch mit Ernährung Abhilfe schaffen kann, erklärt der Ernährungsmediziner Matthias Riedl. Die 48-Jährige arbeitet als Filialleiterin in einem Möbelladen in Wittenberge (Brandenburg). Sie muss viel stehen. Sie hat sogar zwei Fersensporne, einer ist sogar schon äußerlich zu sehen. Ziel der Ernährungsumstellung ist eine Gewichtsabnahme. Der Doc setzt auf einen antientzündlichen Speiseplan, bei dem der Kräutergarten von Familie D. eine besondere Rolle spielt. Wird die Knochenwucherung so tatsächlich zurückgehen?

Morbus Bechterew mit Knoblauch und Co. in Schach halten

Bild vergrößern
Sein Morbus Bechterew lässt ihn nicht schlafen: Auch nachts quälen Rüdiger S. oft Rückenschmerzen.

Schließlich kommt Rüdiger S. auf das Praxisboot. Er hat Morbus Bechterew, eine besondere Rheumaform. Seine Wirbelsäule ist schon stark versteift. Ein derart fortgeschrittenes Stadium sieht auch die Rheumatologin Anne Fleck selten. Aus ihrer Sicht ist die Versteifung irreversibel, aber der Prozess muss gestoppt werden. Bei der Ernährungsstrategie geht es wortwörtlich um die Wurst. Denn die isst der 63-Jährige aus dem niedersächsischen Luhden fast täglich. Die darin enthaltenen Arachidonsäuren befeuern die Erkrankung. Er soll stattdessen auf Antioxidantien setzen, denn die stärken seine Immunabwehr. Sie befinden sich in dunklen Beeren, aber auch in Zwiebeln und Knoblauch. Drei Zehen pro Tag sollen es mindestens sein. Und das, obwohl Rüdiger S. keinen Knoblauch mag. Wird ihm die Umstellung gelingen?

Weitere Informationen

Was gegen Entzündungen hilft

Nicht nur bei Infekten, sondern auch bei Krankheiten wie Arthrose, Rheuma, Diabetes oder Gefäßleiden sind Entzündungsprozesse im Spiel. Wirksame Waffen dagegen stecken im Essen. mehr

Rezepte bei Fettleber

Kohlenhydrat-arm, schnell zubereitet und gesund: Diese leckeren Gerichte sind besonders günstig für Menschen mit Fettleber. mehr

Rezepte bei Fersensporn

Diese leckeren Gerichte mit viel Gemüse und Kräutern sowie guten Ölen helfen, die Schmerzen am Fuß zu lindern. Noch dazu sind sie schnell und einfach gemacht. mehr

Rezepte bei Morbus Bechterew

Wenig Fleisch, dafür viele entzündungshemmende Gewürze und gute Öle - diese leckeren und schnell zubereiteten Gerichte sind günstig bei Morbus Bechterew. mehr

Newsletter der Ernährungs-Docs

Nichts verpassen: Lassen Sie sich per E-Mail über die kommende Sendung, Ernährungsempfehlungen der Docs und über leckere, gesunde Rezepte informieren. mehr

Autor/in
Annette Willenbücher
Katja Gundlach
Kamera
Moritz Schwarz
Jupp Tautfest
Christoph Messerschmidt
Schnitt
Stefan Canham
Maren Großmann
Julian Ringer
Ton
Christian Callsen
Requisite
Christina Harms
Kim Porr
Producer
Eliana Wessel
Mitarbeit
Frederik Brand
Bildtechnik
Oliver Stammel
Grafik
Thomas Israel
Michael Lübben
Tonmischung
Pierre Brand
Musik
Oliver Heuss
Produktionsleiter/in
Tim Carlberg
Sprecher/in
Clemens Gerhard
Redaktion
Susanne Brockmann, Friederike Krumme