Was hilft bei der Koronaren Herzerkrankung?

Rund 5,5 Millionen Menschen hierzulande sind betroffen: Ihre Herzkranzgefäße sind verengt oder verstopft. Das Herz bekommt weniger Sauerstoff, es drohen Herzschwäche und Infarkt. mehr

Arthrose

Arthrose führt zu starken Schmerzen an den Gelenken. Die Beschwerden lassen sich in vielen Fällen durch eine gesunde Ernährung und gezielte Übungen lindern. mehr

Asthma

Atemprobleme, Husten und Luftnot machen Asthmatikern das Leben schwer. Neben Medikamenten und der Vermeidung von Auslösern helfen geeigneter Sport und Entspannungsübungen. mehr

Beckenverwringung

Der Hüftbeuger ist ein mächtiger Muskel. Ist er verspannt, verdreht sich das Becken. Das führt zu heftigen Schmerzen, die in verschiedene Körperregionen ausstrahlen können. mehr

Bluthochdruck

Chronischer Bluthochdruck macht kaum Beschwerden - steigert aber enorm das Risiko für eine lebensbedrohliche Herz-Kreislauf-Erkrankung. Änderungen im Alltag können viel bewirken. mehr

Diabetes Typ 2

Diabetes Typ 2 beginnt schleichend, führt aber unbehandelt zu schweren Folgeerkrankungen. Durch richtige Ernährung lassen die sich verhindern und Blutzuckerwerte deutlich verbessern. mehr

Erschöpfungssyndrom (Fatigue)

Tiefe Erschöpfung ist eine typische Begleiterscheinung von Krebs und kann noch lange nach Beendigung der Therapie anhalten. Regelmäßige Bewegung gehört zu den besten Gegenmitteln. mehr

Herzschwäche

Eine Herzschwäche äußert sich zu Beginn meist in rascher Erschöpfung. Mit gezielter Behandlung können Betroffene Lebenszeit gewinnen. Was ist bei der Therapie zu beachten? mehr

Kalkschulter

Die Kalkschulter ist äußerst unangenehm. Die Beschwerden beginnen meist plötzlich und ohne vorausgegangene Belastung. Behandelt wird zunächst konservativ, also ohne Operation. mehr

Kniescheibenfehlstellung

Gleitet die Kniescheibe nicht richtig in der vorgesehen Rinne, kann der Knorpel vorzeitig abnutzen. Es droht eine Arthrose. Die Stärkung der Muskulatur ist wichtig. mehr

Kopfschmerzen

Es gibt rund 250 Kopfschmerz-Arten. Einige werden durch Verspannungen (mit) ausgelöst. Stress, Haltungsfehler und einseitige Belastungen können die Beschwerden verschlimmern. mehr

Kreuzbandriss

Der Kreuzbandriss gehört zu den häufigsten Verletzungen am Knie. Die Folge: Das Knie ist instabil. Welche Möglichkeiten der Behandlung gibt es und wie beugt man vor? mehr

Lipödem

Bei einem Lipödem werden die Beine oder Arme immer dicker. Vom unkontrollierten Wachstum des Fettgewebes sind vor allem Frauen betroffen. Meist hilft nur eine Operation. mehr

Lymphödem

Die Lymphgefäße sind ein wichtiges Transportsystem im Körper. Ist ihr Fluss gestört, können Schwellungen entstehen. Abhilfe bringen Kompressionsstrümpfe, Bewegung und Lymphdrainage. mehr

Muskelabbau

In einem komplexen Zusammenspiel steuern 656 Muskeln unseren Körper. Ohne Sport büßt ein Mensch viel Muskelmasse ein - mit Folgen für den gesamten Organismus. Bewegung hilft. mehr

Osteoporose

Eine Osteoporose entwickelt sich schleichend: Betroffene merken oft viele Jahre nichts vom Abbau ihrer Knochenmasse. Dabei ist es wichtig, früh Gegenmaßnahmen zu ergreifen. mehr

Piriformis-Syndrom

Rückenschmerzen, die ins Bein ausstrahlen, können verschiedene Ursachen haben. Nicht immer ist die Bandscheibe schuld - oft drückt der Piriformis-Muskel auf den Ischiasnerv. mehr

Potenzstörung

Etwa ein Drittel der über 60-jährigen Deutschen leidet an Potenzstörungen. Die Ursachen sind vielfältig. Manchmal steckt eine schwerwiegende Krankheit dahinter. mehr

Skoliose

Bei einer Wirbelsäulenverkrümmung ist die rechtzeitige Diagnose wichtig. In jungen Jahren ist die Erkrankung gut korrigierbar - unbehandelt drohen Folgeschäden und Schmerzen. mehr

Spinalkanalstenose

Verengungen des Rückenmarkkanals führen oft zu Rücken- und Beinschmerzen. Welche Übungen können die Beschwerden lindern? Und wann ist eine Operation unvermeidbar? mehr

Sonderthemen

Sitzen macht krank

Rückenschmerzen, Bluthochdruck und Diabetes können entstehen, wenn wir zu viel sitzen. Bewegung ist also wichtig - besonders effektiv sind Alltagsbewegungen wie Treppen laufen. mehr