Holstein begeistert Kiel - Wird der Aufstiegstraum gegen Düsseldorf wahr?

Stand: 11.05.2024 07:29 Uhr

Kiel fiebert dem Abend entgegen: Holt die KSV Holstein heute gegen Fortuna Düsseldorf mindestens einen Punkt, ist der erstmalige Aufstieg in die Fußball-Bundesliga perfekt. Für viele Fans ein Kindheitstraum. Die Generation von morgen denkt sogar schon weiter.

Die Trainingskibitze Noah Can und Louis drücken ihren "Störchen" fest die Daumen. "Wir hoffen natürlich, dass Holstein gewinnt und aufsteigt", sagt der eine. Der andere freut sich schon darauf, dass die KSV gegen Bayern spielt - "und 10:0 gewinnt".

Die beiden Steppkes stehen stellvertretend für das KSV-Fieber, das in Schleswig-Holstein grassiert. Mal abgesehen von der genannten Höhe des Erfolgs gegen den deutschen Rekordmeister: Früher wären die Jungs allenfalls belächelt worden - heute ist eine ganze Region beseelt von dem Gedanken, dass mit Kiel der erste Club aus dem nördlichsten Bundesland in der Fußball-Bundesliga vertreten sein könnte.

"Sensationell, was die Truppe da leistet, was die Entwicklung in der ganzen Stadt und im Verein angeht. Ich drücke so fest die Daumen, dass das Wunder wahr wird." Ex-Profi Fin Bartels

Holsteins Anführer Lewis Holtby spricht von "purer Vorfreude - auf das Spiel, auf den Abend, die volle Hütte". Das Holstein-Stadion ist mit 15.000 Zuschauern ausverkauft. Und Trainer Marcel Rapp betont: "Wir wollten einfach Fußspuren hinterlassen und die Leute begeistern. Und wenn man die letzten Wochen Revue passieren lässt, auch grad bei den Auswärtsspielen, was wir für einen Support hatten und was beim Training los ist, das ist außergewöhnlich. Wir sind auf dem richtigen Weg."

Weitere Informationen
FC St. Paulis Trainer Fabian Hürzeler (m.) und weitere Teammitglieder stehen mit roten Leuchtfackeln auf dem Bus bei der Aufstiegsfeier auf dem Weg zum Spielbudenplatz © picture alliance Foto: Christian Charisius

News-Blog Aufstieg: St. Pauli und Holstein Kiel feiern wilde Partys

Die "Kiezkicker" in Hamburg und die "Störche" in Kiel haben am Montag rauschende Aufstiegsfeste gefeiert. Die Saisonabschluss-Feiern im Live-Blog bei NDR.de. mehr

Kiel hat zwei Matchbälle zum Aufstieg

Seine Mannschaft empfängt am Samstagabend (20.30 Uhr, im NDR Livecenter) mit dem personell angeschlagenen Tabellendritten Fortuna Düsseldorf den letzten Club, der den Norddeutschen den Bundesliga-Traum noch verderben könnte.

Bei aktuell vier Zählern Vorsprung und danach nur noch einem Spiel würde Kiel schon ein Punkt reichen, um die Fortuna, die durch das 0:1 des HSV am Freitagabend in Paderborn ihrerseits mindestens Relegationsrang drei sicher hat, final auf Distanz zu halten. Sollte der Spitzenreiter verlieren, hätte er es am letzten Spieltag beim Auswärtsspiel in Hannover trotzdem noch selbst in der Hand.

Weitere Informationen
St. Paulis Jackson Irvine (m.) jubelt © Witters

St. Pauli steigt in die Bundesliga auf, wenn ...

Der FC St. Pauli kann nach Kiel den direkten Bundesliga-Aufstieg perfekt machen. Was muss dafür passieren? mehr

Zweimal scheiterte Holstein in der Relegation

"Viel Zeit habe ich in meinem Alter nicht mehr. Ich hoffe, dass das diesmal klappt", sagt Fan Peter, der nicht mehr den Steppkes zuzurechnen ist, am Rande des Trainings in dieser Woche. "Dass man mal nach München kommt oder nach Dortmund im Punktspiel - das das wäre mein Wunsch. Ich hoffe, dass wir keine Relegation spielen müssen."

Denn da war ja was: Bereits zweimal erreichten die Kieler am Saisonende den dritten Rang - und mussten so in die Entscheidungsspiele gegen den Bundesliga-16. Sowohl gegen Wolfsburg als auch gegen Köln platzten die Träume jäh.

Holtby betont deshalb aus gutem Grund, er wolle erst über die Saison sprechen, "wenn wir abgeschlossen haben, das ganz Große erreicht haben. Wir wollen einfach den Flow weitermachen und das Ding über die Ziellinie wuppen."

Weitere Informationen
Montage: Lewis Holtby in den Trikots (v.l.) vom HSV, von Holstein Kiel und Schalke 04 © Imago Images

Datenanalyse: So führt "Mini-Beckham" Holtby Holstein Kiel zum Aufstieg

Einst schien vor Lewis Holtby eine große Karriere zu liegen. Nun könnte der 33-Jährige Kiel im Herbst seiner Karriere den Weg in die Bundesliga weisen. mehr

In der Kabine sei in dieser Woche noch keine gesteigerte Anspannung zu spüren gewesen, berichtet Timo Becker. "Wir sind schon das ganze Jahr eher eine lockere Truppe. Machen immer Späße und versuchen, alles cool zu halten", so der offensivfreudige Verteidiger. Er schob aber hinterher, dass sich die Gefühlslage kurz vor dem Spiel noch ändern könnte.

Trainer Rapp beruhigt: "Es gibt jetzt keinen Grund, nervös zu sein. Es geht eher darum, Vorfreude zu haben auf ein Spiel, das außergewöhnlich ist und einen tollen Rahmen hat. Die Vorfreude überwiegt alles."

"Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass wir drei Punkte holen." Trainer Marcel Rapp

Werden Kieler Kindheitsträume wahr?

Und da ist Holtby, der mehr als ein Dutzend Karten für Familienangehörige besorgen musste, ganz dabei - er konzentriert sich auf das Positive. "Es ist immer gut, wenn man Menschen glücklich macht. Bei einem ist das schon ganz wichtig", sagt der Routinier. Nun könnten er und seine Kollegen "Tausenden ein Lächeln ins Gesicht zaubern". Er hofft, "dass wir am Samstagabend alle richtig glücklich machen können und uns am Ende alle in den Armen liegen".

Die Fans wollen bereits am Nachmittag einen Fanmarsch zur Arena veranstalten. Für viele langjährige Anhänger wäre der Aufstieg ein wahr gewordener Kindheitstraum - und sie glauben daran, dass es die "Störche" in diesem Jahr wirklich schaffen können. Das "Wie" ist dabei egal. "Hauptsache wir bekommen gegen Düsseldorf einen Punkt", sagt Fan Peter. "Und dann ist in Kiel Highlife und Feier."

Timo Becker hat für die mögliche Party schon "ein paar Szenarien im Kopf" - und wenn das Spiel gespielt sei, "sehen wir, was hier abgeht".

Mögliche Aufstellungen:

Holstein Kiel: Weiner - Johansson, Erras, Ivezic - Becker, Sander, Holtby, Rothe - Skrzybski - Bernhardsson, Machino
Fortuna Düsseldorf: Kastenmeier - Zimmermann, Oberdorf, de Wijs, Iyoha - Engelhardt - Appelkamp, Sobottka, Tanaka, Tzolis - Vermeij

Weitere Informationen
Fans von Holstein Kiel mit einem T-Shirt Holstein Kiel international © imago images Foto: RHR-Foto

Holstein-Euphorie in Kiel: "Alle in Blau"

Holstein-Fans in heller Aufregung: Der Aufstieg ist zum Greifen nah, gegen Düsseldorf reicht ein Punkt. mehr

Spieler von Holstein Kiel nach dem 1:0 bei Wehen Wiesbaden © Imago / RHR-Foto

Bühne frei für den Bundesliga-Aufstieg? Holstein Kiel fehlt ein Schritt

Die "Störche" haben am Samstagabend im Heimspiel gegen die Fortuna Matchball Nummer eins zum historischen Bundesliga-Aufstieg. mehr

Eine Fußballtabelle vor eine Fußballmotiv © Colourbox Foto: Pressmaster

Ergebnisse und Tabelle 2. Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 12.05.2024 | 22:50 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Holstein Kiel

2. Bundesliga

Kiel

Mehr Fußball-Meldungen

Lineth Beerensteyn (r.) im Duell mit Lena Oberdorf © picture alliance / BEAUTIFUL SPORTS

Pajor-Ersatz für VfL-Frauen - Beerensteyn kommt nach Wolfsburg

Die niederländische Nationalspielerin soll beim VfL die Lücke nach dem Abgang der polnischen Top-Angreiferin schließen. mehr