Hansa Rostocks Oliver Daedlow (l.) im Zweikampf mit Lübecks Sven Mende. © imago images / Fotostand

VfB Lübeck - Hansa Rostock: Richtungsweisendes Ostsee-Duell

Stand: 16.01.2021 09:45 Uhr

Heute Nachmittag empfängt der abstiegsbedrohte VfB Lübeck den Aufstiegsaspiranten Hansa Rostock. Der NDR überträgt das Drittliga-Nordduell ab 14 Uhr live im Fernsehen und im Internet.

Die Vorzeichen für das erste Pflichtspiel-Duell der beiden Ostsee-Clubs könnten unterschiedlicher kaum sein. Der Aufsteiger aus Schleswig-Holstein ist seit sieben Spielen ohne Dreier und kassierte jüngst vier Niederlagen in Folge. Die Mecklenburger hingegen sind mit zwei Siegen ohne Gegentor perfekt aus der kurzen Weihnachtspause gekommen.

TV-Tipp
Torwart Lukas Raeder (VfB Lübeck) jubelt. © imago images / Marcel Lorenz Foto: Marcel Lorenz

VfB Lübeck - Hansa Rostock live

Der Sportclub zeigt die Drittliga-Partie am Sonnabend ab 14 Uhr live im TV und bei NDR.de. Kommentator: Patrick Halatsch; Moderation: Ina Kast. mehr

Hansa-Coach Jens Härtel kann zudem beim Gastspiel an der Lübecker Lohmühle auf seine Erfolgself bauen. "Ganz große Veränderungen sind nicht geplant. Aber es macht immer Sinn, ein oder zwei Positionen zu überdenken", sagte Härtel. Neben den Langzeitverletzten Nils Butzen (Schambeinprobleme), Maurice Litka (Kreuzbandriss) und Max Reinthaler (Aufbautraining nach Sehnenanriss im Oberschenkel) fehlt lediglich Luca Horn, der Adduktorenbeschwerden hat. Der Mittelfeldspieler ist aber ohnehin nicht erste Wahl.

Härtel sieht seine Elf in der Favoritenrolle. "Lübeck hat einen großen Kader und ist in der Lage, auf die physische Belastung zu reagieren. Trotzdem: Die englische Woche vom VfB kann ein Mini-Vorteil für uns sein", sagte der 51-Jährige.

VfB Lübeck: Zuversicht trotz Negativserie

Besagte englische Woche bot für den VfB bislang zwei Niederlagen, von Niedergeschlagenheit ist jedoch an der Lohmühle nichts zu spüren. VfB-Trainer Rolf Landerl war mit dem Auftritt seiner Mannschaft beim 0:1 gegen Mannheim am Mittwoch sogar "absolut zufrieden". Lediglich "eine Unaufmerksamkeit" habe zum Gegentreffer geführt, seinem Team fehle derzeit einfach das nötige "Spielglück".

Die VfB-Profis bliesen ebenfalls keinen Trübsal: "Auf dieser Leistung können wir aufbauen", sagte Abwehrspieler Osarenren Okungbowa und sah sogar einen deutlichen Unterschied zur Niederlage am Sonntag in Zwickau. Routinier Mirko Boland ist ebenfalls zuversichtlich: "Wir haben noch genügend Spiele. Wenn wir weiter alles raushauen, bin ich felsenfest davon überzeugt, dass wir uns da unten herausarbeiten werden. Wir sind physisch gut aufgestellt."

Und es gibt einen Mutmacher für die Schleswig-Holsteiner. Fast auf den Tag genau vor einem Jahr gab es das Duell Lübeck gegen Rostock schon einmal. Es war zwar nur ein Testspiel - aber der 1:0-Sieger hieß VfB ...

Mögliche Aufstellungen:

VfB Lübeck: Raeder - Riedel, Grupe, Rieble - Mende - Steinwender, Zehir, Boland, Thiel - Deichmann, Ramaj
Hansa Rostock: Kolke . Neidhart, Löhmannsröben, Sonnenberg, Riedel - Daedlow, Rhein - Omladic, Bahn, Vollmann - Verhoek

Weitere Informationen
Tabelle der 3. Fußball-Bundesliga © Panthermedia, NDR.de/Screenshot Foto: Alexander Ricci

Ergebnisse und Tabelle 3. Liga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 16.01.2021 | 14:00 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Hansa Rostocks Nico Neidhart (l.) im Duell mit Kaiserslauterns Marlon Ritter © imago images / Eibner

Hansa Rostock: "Frust in Energie umwandeln"

Nach der Niederlage in Lübeck wollen die Rostocker heute gegen Kaiserslautern zurück in die Erfolgsspur. Der NDR überträgt live. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr