Stand: 08.12.2021 15:58 Uhr

Hannover-96-Geschäftsführer Kind plädiert für Impfpflicht

Hannover-96-Geschäftsführer Martin Kind hat für eine allgemeine Impfpflicht zum Schutz vor Corona plädiert. Die Auswirkungen der Pandemie auf die Gesellschaft, auf Kinder und Jugendliche und auf die Wirtschaft seien "wirklich dramatisch. Wir müssen dieses Thema irgendwann beenden. Das darf uns das ganze Jahr 2022 über nicht wieder herausfordern und belasten." Die Politik müsse jetzt auf die Fachleute hören, klare Impulse setzen und klare Entscheidungen treffen: "Verschwörungstheorien helfen uns nicht weiter." Bei seinen Fußball-Profis habe der Verein bereits Überzeugungsarbeit geleistet, so Kind: "Bei uns sind alle Spieler geimpft." | 08.12.2021 15:55

Mehr Sport-Meldungen

Die Malizia-Seaexplorer auf der Ocean-Race-Etappe nach Kapstadt. © Malizia Foto: Antoine Auriol

Ocean Race: Malizia auf Kurs Kapstadt - und auf Siegkurs?

Noch knapp 900 Seemeilen trennen die führende Malizia beim Ocean Race vom Ziel der zweiten Etappe in Kapstadt. Das Finish verspricht Spannung pur. mehr