VIDEO: Backen mit alten Getreidesorten (4 Min)

Urgetreide Emmer - ideal zum Brot backen

Stand: 16.03.2022 13:11 Uhr

Emmer zählt gemeinsam mit dem Einkorn zu den sogenannten Urgetreiden. Die Körner schmecken leicht nussig und eignen sich gut zum Backen von Brot, Waffeln oder Pfannkuchen, aber auch für Pasta.

Bereits die Menschen der Jungsteinzeit bauten Emmer an. Er zählte gemeinsam mit der Gerste zu den wichtigsten Getreidesorten. An der Ähre wachsen gegenüberliegend jeweils mehrere Zweierpaare von Körnern, deshalb trägt Emmer auch den Namen Zweikorn. Ab dem Mittelalter verdrängte erst der Dinkel und später der Weizen das anspruchslose Getreide.

Eine Ähre des Urgetreides Schwarzer Emmer in Nahaufnahme. © Initiative Urgetreide
Schwarzer Emmer ist beim Anbau durch seine dunkle Farbe gut gegen starke Sonneneinstrahlung geschützt.

Heute kommt Emmer meist aus Bio-Anbau. Das Getreide hat einen Vorteil, der es für die ökologische Landwirtschaft interessant macht: Die Körner sind von einer festen Hülle umschlossen, die es vor Schädlingen und Pilzen schützt, Emmer ist daher besonders robust. Speziell bei Schwarzem Emmer wirkt zudem die dunkle Farbe wie ein natürlicher UV-Schutz vor zu starker Sonneneinstrahlung.

Gut geeignet zum Backen und Kochen

Emmer-Körner sind deutlich härter als die des Weizens und enthalten viele Ballaststoffe sowie wichtige Mineralien wie Eisen, Magnesium und Zink. Sie schmecken leicht nussig.

Das Mehl ist gut geeignet zum Backen von Brot, Waffeln oder Pfannkuchen. Aber auch Pasta lässt sich aus Emmer herstellen. Eine Besonderheit ist der Perl-Emmer, bei dem die Schale des Korns aufgeraut wurde. Er wird ähnlich wie Reis als Beilage verwendet oder kann zu Bratlingen verarbeitet werden.

Weitere Informationen
Eine Schale mit Körnern des Urgetreides Einkorn, daneben ein Löffel mit gemahlenem Einkorn. © imago images/Westend61

Einkorn - Urgetreide für Brot und Gebäck

Mit seinem nussigen Aroma eignet sich das Urgetreide Einkorn hervorragend für Brot. Es ist sehr eiweißreich. mehr

Ein typisches Landbrot liegt auf einem hölzernen Untergrund. © picture alliance / Zoonar Foto: H. Leitner

Gesundes Brot backen: So wird es knusprig und lecker

Hefe, Sauerteig oder Backpulver: Wie backt man ein gesundes und leckeres Brot? Von welchen Fertigbroten ist abzuraten? mehr

Hirsepuffer liegen auf Backpapier auf einem Teller. © NDR Foto: Claudia Timmann

Kochen mit Getreide: Tipps und Rezepte

Getreide eignet sich nicht nur, um daraus Brot oder Kuchen zu backen, sondern auch zum Kochen. Tipps zur Zubereitung. mehr

Dieses Thema im Programm:

Nordtour | 26.02.2022 | 18:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Warenkunde

Lebensmittel

Rezepte finden

Eine Schale mit einer Gewürzmischung sowie Zimtstangen, Muskatnüsse, Langer Pfeffer, Lorbeerblätter und eine Chillischote. © Fotolia.com Foto: matka_Wariatka

Zutaten-Lexikon

Kräuter, Gewürze, Hülsenfrüchte, Nüsse, Käse und vieles andere. Beschreibungen von Lebensmitteln und Tipps zum Gebrauch. mehr