Stand: 02.07.2020 11:00 Uhr

Saisonstart mit Brahms-Zyklus

Alan Gilbert im Porträt vor der Skyline der Elbphilharmonie Hamburg © NDR Foto: Peter Hundert
Chefdirigent Alan Gilbert und NDR Elbphilharmonie Orchester eröffnen die neue Saison mit einem fulminanten Programm - sieben Konzerte an vier Tagen.

Endlich Gewissheit! Die Konzertsaison 2020/2021 kann am 1. September mit 620 Gästen im Großen Saal der Elbphilharmonie eröffnet werden. Zur Wiedereröffnung präsentiert das NDR Elbphilharmonie Orchester unter Alan Gilbert an vier Tagen einen Brahms-Prokofjew-Zyklus.

Brahms und Prokofjew - berührendes Eröffnungsrepertoire

Der Auftakt zur neuen Saison in der Elbphilharmonie mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester gestaltet sich anders als ursprünglich geplant - aber nicht weniger fulminant! Chefdirigenten Alan Gilbert und seine Musikerinnen und Musiker begrüßen das Publikum nach der langen Corona-Zwangspause vom 1. bis 5. September mit einem Repertoire, das - um mit Beethoven zu sprechen - ganz sicher "von Herzen zu Herzen" gehen wird: In sieben Konzerten gelangen alle Sinfonien von Johannes Brahms zur Aufführung, jeweils ergänzt durch Violinkonzerte von Sergej Prokofjew mit der Geigerin Lisa Batiashvili und Artist in Residence Leonidas Kavakos.

Vier Sinfonien an vier Abenden

Die vier Sinfonien von Johannes Brahms gehören seit der Gründung des Orchesters vor 75 Jahren zum festen Stammrepertoire. Nirgendwo sonst fühlen sich die Musikerinnen und Musiker des NDR EO so zu Hause wie in dieser Musik. Und nirgendwo sonst beantwortet man die berühmte Frage "Lieben Sie Brahms?" wohl mit einem so entschiedenen "Ja!" wie in Hamburg, der Geburtsstadt des Komponisten. Schon in seiner Antrittssaison bewies zudem Alan Gilbert mit fesselnden Interpretationen zweier Brahms-Sinfonien, wie tief verbunden er selbst sich diesen Werken fühlt. Nun macht er das Quartett komplett und dirigiert an vier Abenden alle vier Sinfonien.

Weitere Informationen
Leonidas Kavakos mit seiner Geige © Marco Borggreve

Leonidas Kavakos: Artist in Residence

Sein Können versetzt selbst die Fachwelt in Staunen. In der Saison 2020/2021 ist der Geiger Leonidas Kavakos Residenzkünstler beim NDR Elbphilharmonie Orchester - und zeigt sich nicht nur an der Violine. mehr

Violinkonzerte von Sergej Prokofjew

Spannend kontrastiert werden diese Gipfelwerke der romantischen Sinfonik jeweils mit einem Violinkonzert von Sergej Prokofjew. Wenn Brahms der ideale Vermittler zwischen Gefühl und Verstand ist, so ist Prokofjew derjenige zwischen Melodie und Rhythmus. Seine zwei Violinkonzerte sind zu echten Klassikern der Moderne geworden und beeindrucken durch atemberaubende Virtuosität, originelle Einfälle und die für Prokofjew so typische Mischung aus gesanglicher Lyrik und mechanischer Energie.

In den Konzerten zur Eröffnung der Saison 2020/2021 übernehmen zwei der allerbesten Vertreter ihres Fachs den Solopart: Lisa Batiashvili, deren emotional intensiver Beitrag zur digitalen Eröffnung des Internationalen Musikfests Hamburg 2020 noch in bester Erinnerung ist, und Leonidas Kavakos, der diesjährige Artist in Residence des NDR Elbphilharmonie Orchesters.

Doppelkonzerte im Stundenformat

Die Konzerte dauern rund eine Stunde. Eine Pause gibt es nicht. Damit möglichst viele Menschen wieder in den Genuss eines Live-Konzerts kommen können, werden die meisten Programme zweimal hintereinander gespielt. Aktuelle Informationen zu den Regelungen in der Elbphilharmonie finden Sie hier.

Vorverkaufsstart am 4. August

Die konkreten Veranstaltungen und Programmdetails für den September werden im Laufe des Juli bekanntgegeben. Der allgemeine Vorverkauf für die neu programmierten Veranstaltungen beginnt am 4. August.

Abonnenten und Kunden, die am laufenden Ticket-Bestellprozess für die neue Saison teilgenommen haben, werden vorab über Veränderungen der sie betreffenden Veranstaltungen informiert und erhalten ein Vorkaufsrecht für eventuelle Ersatzveranstaltungen.

Die Eröffnungskonzerte

Screenshot: Konzertszene. Lisa Batiashvili gemeinsam mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester auf der Bühne der Elbphilharmonie Hamburg © NDR Foto: Screenshot

Eröffnungskonzert mit Lisa Batiashvili

Endlich wieder Konzertleben: Mit Lisa Batiashvili und Alan Gilbert startete das NDR Elbphilharmonie Orchesters in die neue Saison. Auf dem Programm standen Werke von Prokofjew und Brahms. mehr

Lisa Batiashvili  Foto: Sammy Hart / DG

Prokofjew & Brahms' Erste zum Saisonstart

Mit Lisa Batiashvili und Alan Gilbert ging es in die Saison 2020/2021. In den Corona-Zeiten angepassten Konzerten im Kurzformat spielte die Geigerin Prokofjews erstes Violinkonzert. mehr

Geiger Leonidas Kavakos im Porträt © Marco Borggreve

Eröffnungskonzerte mit Leonidas Kavakos

"Geiger der Geiger" und Residenzkünstler Leonidas Kavakos stellte sich in seinen Eröffnungskonzerten mit dem NDR EO und Alan Gilbert mit Prokofjews zweitem Violinkonzert vor. mehr

Alan Gilbert dirigiert © Peter Hundert

Zum Saisonauftakt: Prokofjew & Brahms' Vierte

In den Eröffnungskonzerten Nummer 5 und 7 komplettierte Alan Gilbert seinen Brahms-Zyklus mit dessen Vierter Sinfonie. Leonidas Kavakos spielte Prokofjews Violinkonzert Nr. 2. mehr

Eine Hand hält ein Smartphone mit einem Screenshot der NDR EO App, im Hintergrund spielt das NDR Elbphilharmonie Orchester auf der Bühne der Elbphilharmonie Hamburg © NDR

Die NDR EO App

Jetzt downloaden: Stecken Sie das Residenzorchester der Elphi in die Tasche und genießen Konzertmitschnitte und mehr. mehr

Das Logo von Youtube © NDR

Zum YouTube Channel

Das NDR Elbphilharmonie Orchester ist jetzt auch auf YouTube. Abonnieren Sie den Kanal über ein kostenloses YouTube-Profil, werden Sie automatisch über neue Videos informiert. extern

Orchester und Chor