Stand: 17.10.2018 13:00 Uhr

Im Mittelpunkt: Anton Bruckner

Anton Bruckner (1824-1896) gehört zu den wichtigsten Komponisten seiner Zeit und spielt auch heute noch eine bedeutende Rolle für das NDR Elbphilharmonie Orchester.

In dieser Saison 2018/19 stehen vier Sinfonien von Anton Bruckner auf dem Programm des NDR Elbphilharmonie Orchesters: Christoph von Dohnányi mit Bruckners Achter Sinfonie, Alan Gilbert mit der Siebten sowie Paavo Järvi mit der Zweiten und Christoph Eschenbach mit der Vierten. Zeit, einen Blick in die Historie und reichhaltigen Archive des NDR Elbphilharmonie Orchesters zu werfen.

"Ära Wand" löste Bruckner-Begeisterung aus

Ein Name, der in der Welt der Klassik unmittelbar mit Bruckner verknüpft ist, ist Günter Wand, der von 1982 bis 1991 Chefdirigent und seit 1987 Ehrendirigent des damaligen NDR Sinfonieorchesters auf Lebenszeit (bis zu seinem Tode 2002) war.

Bild vergrößern
Günter Wand prägte als Chefdirigent von 1982 bis 1991 maßgeblich die Entwicklung des damaligen NDR Sinfonieorchesters.

Insbesondere Günter Wands Maßstäbe setzenden Interpretationen der Sinfonien von Anton Bruckner wurden dabei zur künstlerischen Visitenkarte des Orchesters und kamen einer Neuentdeckung des bedeutenden Komponisten gleich. Seine Live-Mitschnitte gelten bis heute als Referenzeinspielungen. Die "Ära Wand" löste für das Hamburger Musikleben und bei den Hörern des NDR eine besondere und große Bruckner-Begeisterung aus.

Historische und aktuelle Aufnahmen

Hier finden Sie historische und aktuelle Konzertmitschnitte des NDR Elbphilharmonie Orchesters sowie Interviews zu den Sinfonien des Komponisten. Das Material wird sowohl auf dieser Seite als auch auf YouTube im Laufe der Saison weiter ergänzt - es lohnt sich, immer mal wieder reinzuschauen!

Konzertmitschnitte und Interviews

04:50

Günter Wand über Anton Bruckner

Einer, der das NDR Elbphilharmonie Orchester (damalige NDR Sinfonieorchester) maßgeblich geprägt hat, war Günter Wand. In seiner Amtszeit als Chefdirigent löste er eine wahre Bruckner-Begeisterung aus. Video (04:50 min)

01:22

"Günter Wand war ein ausgezeichneter Dirigent"

Im Kurzinterview erklärt Christoph von Dohnányi, ehemaliger Chefdirigent des NDR Elbphilharmonie Orchesters, die besondere Beziehung zwischen Günter Wand und Anton Bruckner. Video (01:22 min)

56:55

Günter Wand dirigiert Bruckners Sinfonie Nr. 3

Das NDR Sinfonieorchester und Günter Wand führen das Stück mit dem markanten Trompetenmotiv am Tag der Deutschen Einheit 1992 auf. Die Sinfonie in d-Moll ist Wagner gewidmet. Video (56:55 min)

Alan Gilbert dirigiert Bruckner 7

Jetzt im Video-on-demand noch einmal erleben: Alan Gilbert dirigiert Bruckners Siebte Sinfonie in der Elbphilharmonie Hamburg. Inon Barnatan debütierte mit Beethovens Klavierkonzert Nr. 4. mehr

04:04

Alan Gilbert über Bruckners Siebte

"Wenn man sie Stück für Stück betrachtet, befindet man sich permanent auf einer faszinierenden Reise", so Alan Gilbert über Anton Bruckners 7. Sinfonie. Video (04:04 min)

04:22

Dohnányi über Bruckners Achte

"Die Kraft dieses Stückes ist gewaltig", so der ehemalige Chef des NDR Elbphilharmonie Orchesters Christoph von Dohnányi über Anton Bruckners Achte Sinfonie, "es ist eine große Musik". Video (04:22 min)

die Konzerte