Stand: 09.04.2020 17:50 Uhr

Warum gibt es keine Hefe zu kaufen?

von Forth, Stefan / Sackarendt, Anja
Anja Sackarendt und Stefan Forth

"Warum gibt es keine Hefe zu kaufen?", fragen viele Menschen im Internet. In Zeiten von Corona klaffen Lücken in den Supermarktregalen auf, eine kleine im Kühlregal für frische Hefe, und auch Trockenhefe ist vielerorts vergriffen.

Was geschieht mit all der Hefe? Mögliche Antworten gibt es so viele wie Hefearten. Hefe ist das Mittel der Verwandlung. Stefan Forth und Anja Sackarendt sprechen über Herstellung und Vertrieb, Gärung und Fermentierung, Bier und Backen.

Was fragst Du?

Warum gibt es keine Hefe zu kaufen?

NDR Kultur - Was fragst Du? -

Risiko und Verwandlung - Anja Sackarendt und Stefan Forth wundern sich zu Ostern über den Zuckerpilz und die Hefe-Hamsterer, Backbräuche und den Kapitalismus.

4,56 bei 9 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Zu Ostern lenkt die begehrte Hefe den Blick auf religiöse Traditionen und Gepflogenheiten der Gegenwart. Ohne Hefe, ohne Osterzopf, ohne Osterfeuer am Elbstrand, ohne Gottesdienst, ohne gemeinschaftliches Ostereiersuchen werden wir neue Erfahrungen machen. Wie Menschen Unbekanntem begegnen wird in der Risikoforschung typisiert. Der so genannte "Kampftyp" versucht, sich aktiv gegen das bedrohlich Unbekannte zu wenden - dazu werden auch die Hefehamsterkäufer gezählt.

Welcher Typ bist Du? - um Risiko, Singen und Verwandlung geht es im neuen Podcast  - viel Freude und frohe Ostern!

Jetzt und später können Sie den gesamten Podcast "Was fragst Du?" herunterladen und anhören.

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Was fragst Du? | 09.04.2020 | 17:45 Uhr