Hörspiel

Altersglühen oder Speed Dating für Senioren

Mittwoch, 25. April 2018, 20:00 bis 21:10 Uhr

Ein Mann hält ein Megafon und einer sitzt auf einem Stuhl auf einer nebligen Wiese. © Photocase Fotograf: busdriverjens

Hörspiel: Altersglühen oder Speed-Dating für Senioren

NDR Kultur - Hörspiel -

Erst preisgekröntes Hörspiel, dann ausgezeichneter Fernsehfilm. Jan Georg Schütte versammelt zehn Senioren zu einem Speed Dating. Ein Reihum aus Sympathie und Antipathie, Anziehung und Abwehr.

3,8 bei 51 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Ein Hörspiel von Jan Georg Schütte

Wie flirte ich, wenn ich keine Illusionen mehr habe – oder: wie flirte ich mit einer gehörigen Portion Lebenserfahrung? Kann man im Alter in Liebesdingen noch einmal ganz neu anfangen? Zehn einsame Herrschaften im Alter zwischen 60 und 80 Jahren möchten raus aus ihrer Einsamkeit und jemanden kennenlernen, mit dem sie die letzten Jahre ihres Lebens verbringen können. Zu diesem Zweck haben sie sich zu einem Speed Dating angemeldet, eine Veranstaltung, bei der sich eine größere Anzahl von Männern und Frauen in kürzester Zeit möglichst viel über sich austauschen.
Jan Georg Schütte, 1962 in Oldenburg geboren, arbeitet als Hörspielautor und Regisseur sowie als Schauspieler für Theater und Fernsehen. Mit „Altersglühen oder Speed Dating für Senioren“ hat Schütte 2011 den Hörspielpreis der ARD gewonnen.

Bilder der Produktion "Altersglühen oder Speed Dating für Senioren"

Begründung der Jury zum Hörspielpreis der ARD 2011

"Das Hörspiel 'Altersglühen oder Speed Dating für Senioren' des Autors und Regisseurs Jan Georg Schütte ist eine virtuose Stimmensymphonie. Fünf Frauen und fünf Männer zwischen Ende sechzig und Ende achtzig treffen in einem Hamburger Café zusammen, um sich in einem verbalen Reihum der Paarungen jeweils acht Minuten lang miteinander bekannt zu machen. Sorgen, Probleme, Hoffnungen und Sehnsüchte werden ausgetauscht, Kürzestporträts von Lebensläufen skizziert.

Im knappen Zwiegespräch mit dem wechselnden Gegenüber, aber auch im inneren Monolog der einzelnen Figuren entsteht - illusionslos und komisch zugleich - ein Beziehungsreigen aus Sympathie und Antipathie, aus Anziehung und Abwehr. Dass sich die ebenso einfache wie heikle Grundsituation dieses Hörspiels in ein bezwingendes Ensemble aus Gedanken und Gefühlen verwandeln kann, liegt in hohem Maße auch an der außerordentlichen Improvisationskunst der zehn Schauspieler. Aus den Rollenvorgaben entwickeln die Dialogartisten prägnante Figuren. Jan Georg Schütte komponiert daraus ein Hörstück, in dem sich Sprache und Musik, Stimmen und Existenzräume wie selbstverständlich miteinander verbinden. Gerade weil Authentizität simuliert, also kunstvoll hergestellt wird, wirkt 'Altersglühen' so real wie lebenswahr."

Bild vergrößern
Jan Georg Schütte Gewinner des Deutschen Hörspielpreises der ARD 2011

Im Jahr 2014 produzierte Jan Georg Schütte den Stoff mit dem gleichnamigen Titel und deutscher Starbesetzung, u.a. mit Mario Adorf und Senta Berger, als Spielfilm für WDR und NDR. Der Film wurde in der Kategorie „Fiktion“ mit dem Grimme Preis ausgezeichnet.

Dieses Hörspiel steht 1 Jahr zum Nachhören und zum Download zur Verfügung.

Mit Christoph Bantzer, Hannes Stelzer, Peter Striebeck, Katharina Matz, Nicole Heesters, Brigitte Buhre, Hille Darjes, Peter Maertens, Theo Froehlich, Angelika Thomas und Jan Georg Schütte
Komposition: Johannes Huth
Regie: Jan Georg Schütte
Produktion: NDR 2011 l 64 Min.
Redaktion: Michael Becker

Podcast
Podcast

NDR Hörspiel Box

Der Podcast zum Wegträumen und Wachwerden: Krimis und Klassiker, Literatur und Pop als Download. Alles in einer Box. mehr

Portal

NDR Radiokunst

Radiokunst entsteht, wenn packende Inhalte, Gefühl und Poesie, Politik und starke Töne in Hörspielen und Features zusammenkommen. mehr