Glaubenssachen

Zwischen Kirche und Kommunismus

Sonntag, 29. April 2018, 08:40 bis 09:00 Uhr

Die 68er und der Glaube
Von Ulla Hahn

Aufgewachsen als gläubige Katholikin wandte sich die Schriftstellerin Ulla Hahn als junge Frau von der Kirche ab - und dem Kommunismus zu. Die Zeit um 1968 war auch für sie eine Phase der Neuorientierung, wie sie es in ihren Romanen "Spiel der Zeit" und "Wir werden erwartet" beschrieben hat. Erst im Rückblick erkannte sie, dass Kirche und Kommunismus für sie näher beieinander lagen, als es auf den ersten Blick scheinen mochte. Eine persönliche Spurensuche über das Jahr 1968 und seine Auswirkungen.

Download

Zwischen Kirche und Kommunismus

29.04.2018 08:40 Uhr

Die 68er und der Glaube - das Manuskript zur Sendung Download (135 KB)

Weitere Informationen

1968: Ein Epochenjahr wird 50

Das Jahr 1968 provoziert vielfältige Assoziationen und Erinnerungen. Die einen denken an Protest und Revolte, andere an ein bewegendes Gefühl des Aufbruchs. Bis heute polarisieren die 68er. mehr