Stand: 09.07.2019 17:38 Uhr

Eva Gosciejewicz liest Gabriella Engelmann

Am Morgen vorgelesen: "Schäfchenwolkenhimmel"

Bild vergrößern
Zum zweiten Mal spielt ein Roman von Gabriella Engelmann auf Föhr.

Die Wahlhamburgerin Gabriella Engelmann, 1966 in München geboren, schreibt seit 15 Jahren mindestens einen Roman pro Jahr. Und ihre Schmöker, die auf den Inseln vor der norddeutschen Küste spielen, erreichen gute Plätze auf den Bestsellerlisten. Im neuen Roman "Schäfchenwolkenhimmel" ist es zum zweiten Mal (nach "Sommerwind") die Insel Föhr, auf der sich die Handlung entspinnt. Eine junge Fernsehjournalistin kehrt auf ihre Heimatinsel zurück, um über die Folgen des Massentourismus zu recherchieren. Und Schäfchen kommen nicht nur als Wolken am Himmel vor.

Eine Bilderreise nach Föhr

Zu hören sind die Lesungen vom 15. bis zum 19. Juli, jeweils von 8.30 Uhr bis 9 Uhr im Programm von NDR Kultur. Die Folgen stehen nach der Ausstrahlung für 24 Stunden - von 8.30 Uhr bis 8.30 Uhr des Folgetages - zum Nachhören bereit.

Interview
04:00

Gabriella Engelmann über ihre Liebe zu Föhr

Die Wahlhamburgerin Gabriella Engelmann hat in der Insel Föhr eine zweite Heimat gefunden. Warum sie die nordfriesische Insel so liebt, erzählt sie im Gespräch mit NDR Kultur. Audio (04:00 min)

 

Die Autorin Gabriella Engelmann © Gabriella Engelmann

"Schäfchenwolkenhimmel" - Teil 4

NDR Kultur - Am Morgen vorgelesen -

In Gabriella Engelmanns neuem Buch kehrt eine Journalistin nach Föhr zurück, um über die Folgen des Massentourismus zu recherchieren. Eva Gosciejewicz liest daraus vor.

1,67 bei 12 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Die Termine in der Übersicht:
Folge:Datum:Uhrzeit:
1/515. Juli 20198:30 Uhr
2/516. Juli 20198:30 Uhr
3/517. Juli 20198:30 Uhr
4/518. Juli 20198:30 Uhr
5/519. Juli 20198:30 Uhr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Am Morgen vorgelesen | 15.07.2019 | 08:30 Uhr