Stand: 10.12.2021 20:13 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Corona-Inzidenz steigt auf 157,8

In Schleswig-Holstein sind innerhalb von 24 Stunden 717 Corona-Fälle gemeldet worden (Stand 10.12.). Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt von 156,9 auf 157,8. Die Zahl der Menschen in Schleswig-Holstein, die sich seit Beginn der Pandemie nachweislich mit dem Coronavirus angesteckt haben, beträgt jetzt 104.151. Nach einer Schätzung des Robert Koch-Instituts (RKI) gelten etwa 93.300 Schleswig-Holsteiner als genesen. Laut der aktuellen Statistik der Landesmeldestelle wurden im Zusammenhang mit der Viruserkrankung Covid-19 drei neue Todesfälle gemeldet, die Gesamtzahl liegt damit bei 1.830. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 11.12.2021 08:00

Großer "Hand in Hand" Spendentag

Am Freitag war der große Spendentag der NDR Benefizaktion "Hand in Hand für Norddeutschland". In diesem Jahr sammelt der NDR gemeinsam mit dem norddeutschen Kinderschutzbund Geld für Kinder, die insbesondere wegen der Corona-Pandemie Unterstützung brauchen. Prominente und Mitarbeiter des NDR Schleswig-Holstein waren dabei und telefonierten mit den Spendern. Das Konto der vier norddeutschen Landesverbände des Kinderschutzbundes bleibt noch bis zum 31. Januar 2022 für Sie geöffnet. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 10.12.2021 20:00

Testaktion nach Omikron-Verdachtsfall in Flensburger Kita

Nach einem Omikron-Verdachtsfall bei einer Mitarbeiterin sind in der Kita Ostseebad in Flensburg sämtliche 130 Kinder in Quarantäne - ebenso das Personal. Deshalb ist jetzt am Wochenende eine große Testaktion geplant. Auch die dänische Schule Jürgensby in Flensburg bleibt auf Entscheidung der dortigen Leitung vorerst geschlossen. Dort gab es nach Angaben des Gesundheitsamtes der Stadt Flensburg neun bestätigte Corona-Fälle in dieser Woche - unabhängig von einem möglichen Omikron-Verdacht. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 10.12.2021 20:00

Dachstuhlbrand in Bosau gelöscht

Die Feuerwehr hat den Brand der Kirchenwerkstatt der St. Petri Gemeinde im ostholsteinischen Bosau am Abend löschen können. Das Gebäude stand nach Angaben des Wehrleiters vollständig in Flammen, der Dachstuhl wurde komplett vernichtet. Das Gebäude darf nicht mehr betreten werden. Insgesamt waren 90 Feuerwehrleute im Einsatz - sie konnten verhindern, dass die Flammen auf das nah gelegene Pastorat übergreifen. Brandursache und Schadenhöhe sind noch unklar. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 10.12.2021 20:00

SH fordert Geld für Krankenhäuser

Schleswig-Holstein hat sich im Bundesrat dafür eingesetzt, dass der Bund die Krankenhäuser in der Corona-Pandemie weiterhin finanziell unterstützt. Ministerpräsident Daniel Günther fordert, dass die Kliniken noch bis Ende März Geld bekommen, wenn sie planbare OPs und Eingriffe verschieben, um Kapazitäten für mögliche Corona-Patienten zu schaffen. Denn es sei über die Wintermonate mit einer angespannten Situation in den Kliniken hier im Land zu rechnen - auch weil voraussichtlich weitere schwerkranke Patienten aus anderen Bundesländern nach Schleswig-Holstein verlegt werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 10.12.2021 19:30

Geflügelpest bei kleiner Hühnerhaltung im Kreis Steinburg

Die Geflügelpest ist bei einer kleinen Hühnerhaltung im Kreis Steinburg aufgetreten. Die vier Tiere seien getötet worden, teilte das Landwirtschaftsministerium am Freitag mit. Um den Betrieb werde eine Schutzzone von mindestens drei Kilometern und eine Überwachungszone von mindestens zehn Kilometern eingerichtet. Die Kreise Nordfriesland, Dithmarschen, Plön, Pinneberg, Herzogtum Lauenburg, Ostholstein, Steinburg und Rendsburg-Eckernförde haben verfügt, dass Geflügel im Stall bleiben muss und nicht ins Freie darf. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 10.12.2021 19:30

Wohncontainer einer Kindertagesstätte ausgebrannt

Auf dem Gelände einer Kindertagesstätte in Ratzeburg (Kreis Herzogtum Lauenburg) ist am Freitag ein Wohncontainer in Flammen aufgegangen. Die Brandursache sei noch unklar, die Kriminalpolizei habe die Ermittlungen aufgenommen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Das Feuer wurde nach Polizeiangaben kurz nach Mitternacht gemeldet. Der entstandene Sachschaden wird den Angaben zufolge auf rund 35.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 10.12.2021 17:00

Ermittlungen gegen Schulleiter

Die Staatsanwaltschaft ermittelt aktuell gegen den Direktor einer Flensburger Schule. Der Vorwurf: Untreue. Nach Angaben einer Sprecherin hatte sich der Schulleiter zuvor selbst angezeigt. Die genauen Hintergründe sind noch nicht bekannt. Nach Angaben der Stadt Flensburg hat der Mann bereits seine Schulschlüssel abgegeben. Wie das Bildungsministerium schriftlich mitteilte, wird die Schule nun von der stellvertretenden Direktorin geleitet. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 10.12.2021 16:00

Nur wenige Verstöße gegen 3G in Bussen und Bahnen

Bei stichprobenartigen Kontrollen der Verkehrsbetriebe und der Landespolizei hatten bislang 96 Prozent der überprüften Fahrgäste einen gültigen 3G-Nachweis dabei, teilte Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) am Freitag in Kiel mit. Der Wert geht aus Daten von rund 6.000 Kontrollen hervor, die es am Mittwoch landesweit gegeben hatte. Buchholz zeigte sich zufrieden und appellierte gleichzeitig an alle ÖPNV-Gäste, "die Vorgaben zur Sicherheit aller ernst zu nehmen und die entsprechenden Nachweise stets dabei zu haben". | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 10.12.2021 16:30

Vorbereitung auf Ostseetunnel - Bahn erneuert Stellwerktechnik

Mithilfe eines elektronischen Baustellen-Stellwerks in Timmendorfer Strand soll der Zugverkehr auf der Strecke Lübeck - Neustadt in Ostholstein gesteuert werden, sagte die Projektleiterin der Deutschen Bahn, Jutta Heine-Seela. Der Umbau kostet rund zehn Millionen Euro. Insgesamt sind 33 Signale, neun Weichen und vier Bahnübergänge von den Modernisierungsmaßnahmen betroffen. Reisende müssen deshalb an zwei Wochenenden im März (5./6. März sowie 12./13. März) mit Sperrungen rechnen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 10.12.2021 16:30

Unbekannter überfällt Supermarkt in Pinneberg

Nach Polizeiangaben erbeutete der Täter bei dem bewaffneten Überfall mehrere Tausend Euro. Der Unbekannte hatte am späten Donnerstagabend zunächst eine 64-jährige Kassiererin mit einer Schusswaffe bedroht und die Herausgabe von Bargeld aus der Ladenkasse aufgefordert. Anschließend verlangte er weiteres Bargeld aus dem Tresor, bevor er durch den Notausgang flüchtete. Eine umgehende Fahndung verlief bislang ergebnislos. Die Polizei bittet um Zeugen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 10.12.2021 16:30

Noch nicht jeder im Gesundheitswesen in SH geimpft

Bundestag und Bundesrat haben eine Impfpflicht im Gesundheitswesen beschlossen. Das geänderte Infektionsschutzgesetz sieht vor, dass ab Mitte März eine Corona-Impfpflicht für Kliniken, Alten- und Pflegeheime, Arztpraxen oder auch Rettungsdienste gilt. /impfen180_v-contentxl.jpgNDR Schleswig-Holstein hat bei verschiedenen Einrichtungen im Land nachgefragt, wie hoch die Impfquoten bei den Beschäftigten derzeit sind. Die meisten liegen demnach zwischen 85 und 96 Prozent. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 10.12.2021 13:00

Nach Bankeinbruch in Norderstedt - Spur führt nach Berlin

Nach Angaben eines Polizeisprechers haben Kräfte des Spezialeinsatzkommandos (SEK) und der Kripo am Freitagmorgen mehrere Wohnungen in Berlin durchsucht. Die Razzia steht im Zusammenhang mit dem Einbruch in eine Norderstedter Bankfiliale im August. Dabei hatten Täter mehr als 600 Schließfächer aufgebrochen und Diebesgut im Wert von mehreren Millionen Euro erbeutet. Die Hamburger Sparkasse und die Kieler Staatsanwaltschaft hatten eine Belohnung von 55.000 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung der Täter führen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 10.12.2021 12:00

Dithmarschen mit eigenem Wasserstoff-Manager

Der Dithmarscher Kreistag hat einstimmig beschlossen, einen sogenannten Netzwerk-Manager einzustellen. Er soll den Kreis bei Wasserstoff-Projekten unterstützen. Derzeit ist eine große Elektrolyse-Anlage zur Produktion von grünem Wasserstoff an der Raffinerie Heide geplant, weitere Projekte sollen im Industriegebiet Brunsbüttel entstehen. Außerdem hat der Kreistag die Anschaffung von fünf Wasserstoff-Bussen beschlossen. Sie sollen in rund einem Jahr ihren Betrieb aufnehmen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 10.12.2021 08:30

Vermehrt Einbrüche in Flensburg

In Flensburg häufen sich laut Polizei Wohnungseinbrüche am helllichten Tage. In bereits fünf Fällen drangen Unbekannte über die Haustüren in Wohnblocks in unterschiedlichen Stadtteilen ein. Gestohlen wurden meist Geld und Schmuck. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 10.12.2021 08:30

Imland-Klinik Eckernförde: Geburtshilfe schließt nach Tod eines Babys

Die Imland-Klinik in Eckernförde schließt die Geburtshilfe vorübergehend. Nach Angaben der Klinik gilt ab kommendem Montag (13.12.) ein Aufnahmestopp. Der Betrieb wird zunächst eingestellt. Hintergrund ist, dass der Tod eines Säuglings am 17. November untersucht werden muss. Ein Gutachten legt laut Klinik nahe, dass etwaige Versäumnisse rund um den tragischen Vorfall identifiziert werden müssen. Anstehende Geburten können am Standort Rendsburg durchgeführt werden. Der Leichnam des Säuglings wurde bereits obduziert, die Ergebnisse liegen laut Staatsanwaltschaft noch nicht vor. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 10.12.2021 09:00

Westküstenleitung: Horstedter Klage ist gescheitert

Die Gemeinde Horstedt (Kreis Nordfriesland) ist mit ihrer Klage gegen die Westküstenleitung vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig gescheitert. Laut Bürgermeister Hansen war die geplante Trasse wegen einer Richtfunkstrecke der Bundeswehr näher an die Gemeinde gelegt worden - und zwar gleich neben eine Fläche, die ein Baugebiet werden könnte. Die Höchstspannungsleitung ist zwischen Brunsbüttel und Husum bereits in Betrieb. Sie soll bis Ende des kommenden Jahres Niebüll erreichen und 2023 nach Dänemark verlängert werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 10.12.2021 08:00

Polizei entdeckt toten Lkw-Fahrer an der B404

Polizisten haben einen toten Lkw-Fahrer an der B404 bei Todendorf im Kreis Stormarn gefunden. Der Chef des Mannes hatte die Polizei informiert. Die Todesumstände sind unklar. Bislang gibt es laut Polizei keine Hinweise auf Fremdverschulden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 10.12.2021 08:00

Günther begrüßt Corona-Kurs - vorerst keine Änderungen

Nach den Bund-Länder-Gesprächen hat sich Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther zufrieden gezeigt. Änderungen am Kurs der Landesregierung seien damit nicht erforderlich, sagte der CDU-Politiker. Positiv sei, dass sich die Bundesregierung auf Drängen Schleswig-Holsteins bereit erklärt habe, die sogenannte Freihaltepauschale für Krankenhausbetten bis Ende März zu verlängern. Durch die Pauschale werden Kliniken finanziell entschädigt, wenn Behandlungskapazitäten für an Corona erkrankte Menschen freigehalten werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 10.12.2021 06:00

Abwicklung der Pflegeberufekammer kostet weniger als gedacht

Die Abwicklung der Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein wird nicht so teuer wie erwartet. Der Landtag hatte nach einer Befragung der Pflegekräfte und dem Beschluss, die Kammer aufzulösen, eine Summe von 5 Millionen Euro dafür veranschlagt. Kammerpräsidentin Patricia Drube zufolge werden die Kosten nun bei knapp 1,4 Millionen Euro liegen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 10.12.2021 06:00

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
5 Min

Nachrichten 20:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 5 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 10.12.2021 | 17:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Mann, umhüllt von einer dänischen Flagge, schiebt sein Fahrrad über einen belebten Platz vor einem Schloss. © picture alliance / Ritzau Scanpix Foto: Niels Christian Vilmann

Dänemark hebt Corona-Beschränkungen trotz vieler Infektionen auf

Bei über 4.700 liegt die Corona-Inzidenz in Dänemark. Trotzdem kündigte die Regierung nun weitere Lockerungen an. mehr

Videos