Stand: 22.06.2021 19:33 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Sechs Verletzte nach Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall in Lindewitt (Kreis Schleswig-Flensburg) sind am Dienstag sechs Menschen verletzt worden. Unter den Verletzten sei ein fünf Monate altes Baby, sagte ein Polizeisprecher. An einer Kreuzung seien zwei Autos zusammengestoßen. Einer der Fahrer habe die Vorfahrt missachtet, hieß es. Wegen der vielen Verletzten sei eine größere Zahl von Rettungswagen im Einsatz gewesen. Das Kleinkind habe mittelschwere Verletzungen erlitten, die übrigen Beteiligten nur leichte. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.06.2021 20:00

Notkredite: Steuerzahlerbund hält Umfang für verfassungswidrig

Der Bund der Steuerzahler hat am Dienstag in Kiel ein Gutachten vorgelegt und seine Kritik am Umfang der Corona-Notkredite untermauert. Das Gutachten besagt, dass der Landtag bei vielen finanziellen Entscheidungen verfassungswidrig gehandelt hat. Durch die Gelder wurden laut Steuerzahlerbund größtenteils Projekte finanziert, die gar nichts mit der Bekämpfung der Corona-Pandemie zu tun hatten. Der Landtag in Kiel hatte Ende vergangenen Jahres beschlossen, Notkredite in Höhe von insgesamt 5,5 Milliarden Euro aufzunehmen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.06.2021 18:00

Nahverkehrsplan bis 2026 vorgestellt

Zusätzliche Strecken, mehr pünktliche Züge - und am besten auch noch alles klimaneutral: Das sind die Ziele des Nahverkehrsplans für Schleswig-Holstein bis zum Jahr 2026, den das Land und der Verkehrsbund NAH.SH am Dienstag vorgestellt haben - mit einem Gesamtvolumen von etwa drei Milliarden Euro. So sollen zum Beispiel zwischen Lübeck und Hamburg mehr Züge fahren, ebenso zwischen Kiel und Preetz. Und um etwas für den Klimaschutz zu tun, sollen in Zukunft mehr als 50 Züge batterie-betrieben fahren. Bis Mitte September können sich unter anderem Kreise und Kommunen zu den Projekten äußern. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.06.2021 18:00

Puttgarden: Polizei kontrolliert am Fähranleger - kleinere Verstöße

Die Polizei hat am Dienstag am Fähranleger Puttgarden kontrolliert. Die Beamten stellten kleinere Verstöße fest. So wurde ein Fahrer aus Luxemburg positiv auf Cannabis getestet, ein Schwede hatte offenbar Kokain genommen und in einem slowakischen Auto wurden Amphetamine gefunden. Hauptsächlich ging es den Einsatzkräften darum, mit der Großkontrolle Präsenz zu zeigen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.06.2021 17:00

SPD im Landtag: Midyatli zur Fraktionsvorsitzenden gewählt

Serpil Midyatli ist die neue Fraktionsvorsitzende der SPD im Schleswig-Holsteinischen Landtag. Die SPD-Abgeordneten wählten sie am Dienstagvormittag mit 85 Prozent der Stimmen zur Nachfolgerin von Ralf Stegner. Serpil Midyatli tritt das Amt als Fraktionsvorsitzende am 1. Juli an. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.06.2021 14:00

Bahn reaktiviert Strecke Wrist - Kellinghusen

In Schleswig-Holstein soll die Bahnstrecke Wrist - Kellinghusen wiederbelebt werden. Sie gehört zu 20 Strecken, die bundesweit reaktiviert werden sollen. Politisch beschlossen ist das Projekts schon, das Planfeststellungsverfahren soll in diesem Jahr starten. Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen rechnet mit Fahrgastzahlen in fünfstelliger Höhe, wenn diese Strecke wieder in Betrieb sein wird. Dass allerdings wird noch einige Jahre dauern. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.06.2021 15:00

Landesaktionsplan Rassismus

Die Landesregierung will ein Zeichen gegen Rassismus setzen und hat dafür einen Aktionsplan beschlossen: Er sieht unter anderem vor, dass der Begriff "Rasse" in Landesgesetzen und - verordnungen nicht mehr auftaucht und dass die Gesellschaft in allen Bereichen für das Thema sensiblisiert wird. Konkret will das Land etwa eine Beschwerdestelle einrichten. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.06.2021 15:00

Wedel: Toter in der Elbe entdeckt

Ein Motorbootfahrer hat beim Kraftwerk Wedel am Montagabend einen im Wasser treibenden Toten gefunden. Der Leichnam sei daraufhin von Einsatzkräften der Feuerwehr und der Polizei geborgen worden, teilte die Polizei mit. Die Identität des Toten sei zunächst unklar. Der Leichnam wurde zur Abklärung ins Institut für Rechtsmedizin gebracht. Wann ein Ergebnis vorliegen wird, war zunächst unklar. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.06.2021 12:00

Fall Dänischenhagen: Ermittler veröffentlichen neue Details

Polizei und Staatsanwaltschaft haben in dem Fall der tödlichen Schüsse in Dänischenhagen und Kiel neue Einzelheiten zum Stand der Ermittlungen bekannt gegeben. Die Schüsse wurden aus einer Maschinenpistole der Marke Uzi abgefeuert. Das hat laut Polizei eine kriminaltechnische Untersuchung ergeben. Die vollautomatische Waffe wird nach Angaben der Beamten von Armeen und Polizeieinheiten verwendet und unterliegt dem Kriegswaffenkontrollgesetz. Von wem der mutmaßliche Täter die Waffe bekommen hatte, steht nun im Fokus der Ermittlungen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.06.2021 07:30

Corona: Inzidenz in SH steigt auf 4,7

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Schleswig-Holstein steigt zum ersten Mal seit Anfang Juni wieder leicht an. Der Wert (Datenstand 21.6.) liegt bei 4,7 (Vortag: 4,4). Es wurden insgesamt 21 neue Fälle gemeldet. Laut der aktuellen Statistik der Landesmeldestelle wurde im Zusammenhang mit der Viruserkrankung Covid-19 kein neuer Todesfall gemeldet. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.06.2021 06:00

Klappbrücke Lindaunis bleibt weiterhin gesperrt

Die Klappbrücke Linaunis bleibt voraussichtlich bis Donnerstag für den Verkehr gesperrt. Das teilte die Deutsche Bahn auf Anfrage mit. Demnach sind die Reparaturarbeiten an der Brücke noch immer nicht abgeschlossen. Seit fast einer Woche ist die Brücke bereits gesperrt, weil der Klappmechanismus nicht mehr richtig funktioniert. Bahnreisende die auf der Linie Flensburg - Kiel unterwegs sind müssen auch weiterhin über Neumünster ausweichen. Auf ihrer Internetseite hat die DB einen neuen Ersatzfahrplan veröffentlicht. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.06.2021 07:00

Batterien für Elektro-Porsche kommen aus Itzehoe

Die Batterien für den künftigen elektrischen Porsche kommen aus Itzehoe. Das hat Porsche-Chef Oliver Blume am Montag bekannt gegeben. Der Sportwagenhersteller will in Tübingen eine Batteriefabrik errichten und das Itzehoer Unternehmen Customcells wird die dafür benötigten Hochleistungs-Batteriezellen entwickeln. Die Produktion soll 2024 beginnen. Der Staat fördert das Vorhaben mit 60 Millionen Euro. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.06.2021 08:30

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 20:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 22.06.2021 | 20:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Der alte Panzer im Seitenprofil © NDR Foto: Simon Kremer

Prozess um Panzer im Keller: Bewährungsstrafe für Heikendorfer

Bei ihm hatten Ermittler Kriegswaffen sichergestellt. Er wurde zu 14 Monaten auf Bewährung und einer Geldstrafe verurteilt und muss den Panzer verkaufen. mehr

Videos